Jutta Ditfurth: Grüne haben eine „grandiose Differenz zwischen ihrem Image und ihrer Realität “ + Video

Jutta Ditfurth gründete mit anderen in den 80er Jahren die Partei „Die Grünen“ und war von 1984 bis 1989 ehrenamtlich Bundesvorsitzende der Grünen. Sie vertrat die Grünen bis 1991.

Heute warnt sie jedoch vor ihrer ehemaligen Partei – so auch im ARD-Gespräch „Menschen bei Maischberger“ vom 22.02.2011. Denn „Verrat ist eine Kunst, die die Grünen meisterlich beherrschen“ meint Ditfurth. Auch wenn das Video etwas älter ist, zeigt es doch, was die frühere Vorsitzende dazu denkt.

Im Video sagt Jutta Ditfurth: “Alle Parteien machen ihren Wählern was vor, aber es gibt keine Partei, die eine so grandiose Differenz zwischen ihrem Image und ihrer Realität hat”. Dafür nennt die Ex-Grüne Beispiele – am markantesten Joschka Fischers Rechtfertigung für den Einstieg in den Kosovo-Krieg.

Grünen-Wähler findet Ditfurth sogar manchmal schlimmer, als Grüne Politiker:

„Wir sind ziemlich sozial denkende Menschen“ sagen die Grünen und vergessen, dass sie selbst am Niedergang des Sozialstaates beteiligt waren. Welche Wähler wählen die Grünen? Es ist ein bestimmtes gehobenes Klientel, eine „sozialignorante Mittelschicht“, die Öko tut, zwei Autos hat und Bio einkauft, so Ditfurth. (ks)

Video: Jutta Ditfurth packt über die Grünen aus

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/jutta-ditfurth-gruene-haben-eine-grandiose-differenz-zwischen-ihrem-image-und-ihrer-realitaet-video-a2152027.html