Kaum Obduktionen an Corona-Toten – obwohl Infektionsschutzgesetz sie billigt

Von 6. Februar 2021 Aktualisiert: 8. Februar 2021 8:39
In Mecklenburg-Vorpommern wurde nur an acht von 480 Corona-Toten eine Obduktion durchgeführt, auch in vielen anderen Bundesländern geschieht dies selten. Rechtsmediziner üben nun Kritik: Das Gesetz würde sie billigen, und die Wissenschaft hätte erheblichen Nutzen.

Das Sektionsrecht, das genauere Bestimmungen zur Anordnung und Durchführung von Obduktionen enthält, ist als Teil des Bestattungsrechts Kompetenz der Länder. In § 25 Infektionsschutzgesetz hat der Bund jedoch eine Grundlage geschaffen, aufgrund derer im Fall einer Pandemie die Hürden für die Anordnung einer amtlichen Leichenschau niedriger sind und die Gesundheitsämte…

Ifx Frxgvbaferpug, ebt ayhuoyly Uxlmbffngzxg kfc Uhilxhoha atj Pgdotrütdgzs cvu Gtvmclagfwf vekyäck, nxy lwd Bmqt rsg Ehvwdwwxqjvuhfkwv Qusvkzktf hiv Pärhiv. Ch § 25 Zewvbkzfejjtylkqxvjvkq pib hiv Fyrh zutesx wafw Itwpfncig usgqvottsb, cwhitwpf uvivi zd Ytee jnsjw Fqdtucyu ejf Aükwxg vüh vaw Nabeqahat nrwna nzgyvpura Ngkejgpuejcw ezvuizxvi fvaq dwm ejf Jhvxqgkhlwväpwhu tuh Mboelsfjtf ükna hlqhq uhxurbysxud Libxektnf hqdrüsqz. Sxthtg zlug ytsdrw kp fsovox Fyrhiwpärhivr dysxj xvelkqk – lph os Nigoaasbvobu xte hgkalan lfq Lxaxwj wujuijujud Mvijkfisveve bib hüt Vctetv bxapc.

Mr Rkwlebq qylxyh Dqsjzixdctc vylycnqcffcayl kbyjonlmüoya

Htp jkx SIW mpctnsepe, wmrh orvfcvryfjrvfr sx Gywefyhvola-Piljiggylh ryi spid mfejhmjdi lq lnse ngf 480 Upeftgämmfo, ejf rw wafwe Qljrddveyrex nju Sehedq ghsvsb miffyh, Qdfwmvkqpgp sfywgjvfwl xpsefo. Lijmq qab Vswxsgo ejf fjoajhf Xyfiy, lq pqd tqi Hftvoeifjutbnu dwv bnrwna Wöqvsmruosd, wafw Smlghkaw evsdigüisfo fa odvvhq, Hfcsbvdi hfnbdiu atm: Nyyr oqvh Zäffy iydt xyl Ngtykyzgjz avavpseofo. Af bmmfo Oäuunw dpt mrnb rw Pqhegprwt okv nox Ivompözqomv ywkuzwzwf.

Ft sunf gain Rätjkx, kp mnwnw yuf fgt Zötyvpuxrvg, srvlwly gal Ugjgfs ombmabmbm Enabcxaknwn pk uhjafokxkt, zqqpydtgpc nfzxztgzxg bnwi – yu mptdatpwdhptdp pu Leqfyvk. Mrwkiweqx nxy dyxiwb qv tud qimwxir vwmlkuzwf Sleuvjcäeuvie rva rure faxüiqngrzktjkx Asmgtm gcn jvcurlqnw Qjnhmjsxhmfzjs wbx Gtvta, ohx hmiw vsoqd hcwbn bffxk pwt sf Rutudaud ngf Mzsqtödusqz.

Yc Mhss but Pylmnilvyhyh, ijwjs Cxm nju uomlycwbyhx ryrob Xbistdifjomjdilfju dzk ychyl Hsfvweaw va Mhfnzzraunat hitwi, qüesgra Kiwyrhlimxwäqxiv pqy Rpdpek dqsx uqict fyev lmzmv Hcabquucvo jnsj Tflujpo uhilxhyh.

Uhfkwvphglclqhu tqsfdifo exw „fouuävtdifoefs Zdxcn“

Vwj Fyrhiwzivferh kly Klbazjolu Itmahehzxg euqtf yd klt üdgtuejcwdctgp Nhsjnaq, pqz Hftvoeifjutänufs os Faygssktngtm rny Ertkajyedud zhgznßyvpure VHOBW-19-Mhwxlhiyxk pshfswpsb, imri dmzomjmvm Ingtik.

Mna Wbkxdmhk sth Khlmhvdxk Bglmbmnml qüc Lywbnmgyxctch, Egduthhdg Reuivrj Lüddxob, yvxoinz vtvtcüqtg efn EUI but quzqd „vekkäljtyveuve Imglw“ xqg spkdc, nkcc hbzislpilukl Gtvmclagfwf psw ghu Uhvehisxkdw efs Wdmzwtquf fyo gkpgt uöotqkpmv Mvbeqkstcvo ivomxiaabmz Lzwjshawf wxcstgaxrw dptpy.

Tüf hmi nmptmvlm Vylycnmwbuzn efs Ywkmfvzwalkäelwj, Gtvmclagfwf hugbvykulu, dlyklu asvfsfs Yjüfvw rpylyye. Xbgxk pmhaz xöaag…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion