Patientenverlegung.Foto: iStock

Klinikum Leverkusen wird wegen gestörter Stromversorgung vollständig evakuiert

Epoch Times15. Juli 2021 Aktualisiert: 16. Juli 2021 12:03

Wegen einer gestörten Stromversorgung als Folge des Unwetters wird das Klinikum in Leverkusen vollständig evakuiert. Nachdem in der Nacht zu Donnerstag bereits die Patienten der Intensivstationen verlegt werden mussten, sollen die Patienten aller weiteren Stationen folgen, teilte die Stadt Leverkusen am Donnerstag mit.

Betroffen seien 468 Patienten. Diese würden teilweise in umliegende Krankenhäuser verlegt. In Fällen, in denen es der Gesundheitszustand zulasse, würden sie nach Hause entlassen.

Die Stadt appellierte an Angehörige, nicht spontan zum Krankenhaus zu kommen. Sie würden telefonisch informiert, falls Patienten abgeholt werden müssten.

(afp/er)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion