Özdemir wirbt bei FDP offen um „Jamaika-Koalition“ – Lindner: Das ist derzeit „Fantasie“

Epoch Times17. September 2017 Aktualisiert: 18. September 2017 9:44
Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir hat bei FDP-Chef Christian Lindner relativ offen um die Bereitschaft zu einer sogenannten "Jamaika-Koalition" aus Union, FDP und Grünen nach der Bundestagswahl geworben.

„Ich würde mir wünschen, dass sich Christian Lindners FDP mehr an Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein orientiert und weniger an Nordrhein-Westfalen“, sagte Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir am Sonntag im ARD-Magazin „Bericht aus Berlin“ in einem Doppelinterview mit Lindner.

Die „Jamaika-Koalition“ in Schleswig-Holstein reagiere „sehr erfolgreich“, so Özdemir und warb bei FDP-Chef Christian Lindner relativ offen um die Bereitschaft zu einer sogenannten „Jamaika-Koalition“ aus Union, FDP und Grünen nach der Bundestagswahl.

Auch in Rheinland-Pfalz ist die FDP in einer Koalition mit den Grünen, allerdings unter Führung der SPD.

Lindner wiederholte gleichzeitig seine Einschätzung, eine „Jamaika-Koalition“ sei derzeit „Fantasie“. Nach der Bundestagswahl könnte ein solches Bündnis nach Ansicht vieler Kommentatoren allerdings neben einer erneuten Großen Koalition die einzige realistische Option sein. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN