Wahlumfrage Sachsen: Jeder Vierte würde AfD wählen – SPD und Grüne bei je 9 Prozent der Stimmen

Epoch Times6. April 2019 Aktualisiert: 6. April 2019 17:28
Die AfD kommt im aktuellen Wahltrend für Sachsen mit 25 Prozent der Wählerstimmen auf Platz zwei. Die CDU liegt mit 28 Prozent nur drei Punkte voraus. Grüne und SPD liegen weit abgeschlagen im einstelligen Bereich.

Bei der aktuellen Wahlumfrage von INSA zur Landtagswahl in Sachsen würden 28 Prozent der Wähler die CDU wählen. Gleich dahinter liegt mit 25 Prozent die AfD.

Die SPD stürzt in den einstelligen Bereich und kommt nur noch auf 9 Prozent und ist damit gleichauf mit den Grünen.

Die Linke kommt auf 17 Prozent, die FDP ebenso wie die Sonstigen Parteien auf 6 Prozent der Wahlberechtigten. Damit würde die FDP erneut in den Landtag einziehen, falls die Werte sich bis zum 1. September nicht ändern würden. Am 1. September 2019 wird in Sachsen der Landtag neu gewählt.

Für die Umfrage des Meinungsinstitutes INSA vom 5. April wurden zwischen dem 7. und 18. März 2019 insgesamt 1028 Wahlberechtigte in Sachsen gewählt. Die Auswahl ist repräsentativ. Die Studie wurde durch den CDU-Landesverband in Auftrag gegeben.

Grüne „im Höhenflug“ bei der „Leipziger Volkszeitung“

In einer ähnlichen Umfrage der „Leipziger Volkszeitung“ titelte diese „S

Der „Leipziger Volkszeitung“ diente eine  gleichlautende LVZ-Umfrage vom August 2018 als Vergleich. Sie schrieben: „Die größte Überraschung sind die Grünen, die ihr Ergebnis vom August (sieben Prozent) mehr als verdoppelt haben. Somit kommen sie nun auch im Freistaat an den Bundestrend heran, wo sie aktuell zwischen 17 und 19 Prozent liegen“. (ks)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN