Weise rechnet mit maximal 300.000 Flüchtlingen in diesem Jahr

Epoch Times28. August 2016 Aktualisiert: 28. August 2016 11:28
Weise: "Die exakte Zahl werden wir demnächst vorstellen. Sicher ist aber, dass im letzten Jahr weniger als eine Million Menschen nach Deutschland gekommen sind."

Der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, rechnet mit weniger als 300.000 Flüchtlingen in diesem Jahr. Weise sagte der Zeitung „Bild am Sonntag“: „Wir stellen uns auf 250.000 bis 300.000 Flüchtlinge in diesem Jahr ein, darauf richten wir unsere Kapazitäten aus.“ Bis zu dieser Zahl könne seine Behörde einen optimalen Ablauf garantieren.

„Wenn mehr Menschen kommen, kommen wir unter Druck.“ Allerdings seien selbst dann nicht wieder Zustände wie im letzten Jahr zu erwarten, so Weise. „Aber die Verfahren würden länger dauern, als von uns angestrebt.“

Er glaube jedoch nicht an solch ein Szenario, so Weise: „Es werden dieses Jahr eher noch etwas weniger als 300 000 Menschen kommen.“ Im vergangenen Jahr habe Deutschland zudem weniger Flüchtlinge aufgenommen als gedacht, so Weise. Grund seien Doppelregistrierungen und Weiterreisen.

Weise: „Die exakte Zahl werden wir demnächst vorstellen. Sicher ist aber, dass im letzten Jahr weniger als eine Million Menschen nach Deutschland gekommen sind.“ Laut CDU-Innenminister Thomas de Maizière sind diese mittlerweile weitgehend erfasst: „Inzwischen sind die meisten Flüchtlinge zentral erfasst und registriert“, so de Maiziere zu „Bild am Sonntag“.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte