Schweizer Innenminister Alain Berset zum Bundespräsidenten gewählt

Epoch Times6. December 2017 Aktualisiert: 6. Dezember 2017 19:15
Der 45-jährige Sozialdemokrat Alain Berset ist zum neuen Schweizer Bundespräsidenten gewählt worden.

Das Schweizer Parlament hat den Innenminister Alain Berset zum neuen Bundespräsidenten gewählt. Der 45-jährige Sozialdemokrat erhielt am Mittwoch 190 von 210 gültigen Stimmen. Er löst am 1. Januar die christdemokratische Energieministerin Doris Leuthard ab, die in diesem Jahr Bundespräsidentin war. Berset wird der jüngste Bundespräsident seit einem Jahrhundert sein.

Seit 2011 ist er Mitglied des Parlaments. Seine Wahl kommt nicht überraschend, da er turnusmäßig als einer der sieben Bundesräte mit der einjährigen Bundespräsidentschaft an der Reihe ist. In der Schweiz hat der Bundespräsident weitgehend repräsentative Aufgaben. (afp)

Themen
Panorama
Newsticker