Ungarn: Schlag gegen Terrorgruppe – Syrischer IS-Kämpfer festgenommen

Epoch Times25. März 2019 Aktualisiert: 25. März 2019 10:40
In Budapest wurde ein 27-jähriger Syrer angeklagt. Er hatte als mitglied des IS in der Stadt homs 20 Menschen hingerichtet, da diese sich weigerten, dem IS beizutreten,

In Budapest wurde ein 27-jähriger syrischer Staatsbürger festgenommen. Der Mann wurde beschuldigt, an Kämpfen des Islamischen Staates in Syrien teilgenommen zu haben. Er sei Mitglied der Terrorgruppe und hatte im Jahr 2016 knapp 20 Personen in der Stadt Homs hingerichtet, da diese sich weigerten, dem IS beizutreten. Der mittlerweile als Hassan F. von den ungarischen Behörden identifizierte und festgenommene Mann soll ein hochrangiges Mitglied des IS sein.

Der Verdächtige verfügt in Griechenland über einen Flüchtlingsstatus und wurde bereits am 30. September 2018 auf dem Hauptflughafen von Budapest mit gefälschten Dokumenten gefasst. Hassan F. soll bereits vor seiner Inhaftierung in einigen anderen europäischen Ländern herum gereist sein. Er wurde bereits verurteilt und aus Ungarn ausgewiesen, teilten die ungarischen Behörden laut „Reuters“ mit. (cs)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN