Ex-Agentin will Twitter kaufen, um Trump zu verbannen – 1 Mrd. Dollar nötig

Epoch Times23. August 2017 Aktualisiert: 24. August 2017 11:11
Eine Ex-Agentin will am liebsten Twitter kaufen, um die Tweets von US-Präsident Trump zu stoppen.

Eine ehemalige CIA-Agentin will Twitter kaufen, um US-Präsident Donald Trump sein Lieblings-Sprachrohr zu nehmen. Valerie Plame Wilson sammelte in einer Crowdfunding-Kampagne bis Mittwoch 6000 Dollar (etwa 5100 Euro). Sie meint auf der Internetseite ihrer Kampagne: „Es ist Zeit, ihn abzustellen“.

Damit ihr Ziel greifbar wird, müsste sie eine Milliarde Dollar zusammenkriegen, um sich eine Mehrheitsbeteiligung an dem Kurzbotschaftendienst zu sichern. Erst dann wäre ein Ausschluss des berühmtesten Twitter-Nutzers der Welt denkbar. Plame Wilson ist ein ehemalige Undercover-Agentin der CIA, die der Ansicht ist, dass Trumps Tweets die USA beschädigten und Menschen in Gefahr brächten. Ihre Crowdfunding-Kampagne startete sie vergangene Woche. Bisher gab es Einzelspenden von bis zu 100 Dollar. Dass die Spendensammlung erfolgreich sein wird, ist unwahrscheinlich. Das private Twitter-Profil von Donald Trump hat 36,6 Millionen Follower.

Trump bezeichnet seine umstrittene Nutzung sozialer Medien als „modern präsidial“.  Seine frühere Ankündigung, Twitter als Präsident möglicherweise weniger zu nutzen, setzte er nie in die Tat um: Solange Medien über ihn unwahr berichteten, sei Twitter seine Waffe, so Trump. (afp/rf)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN