Demokratie-Aktivist Joshua Wong berichtet über Lage in Hongkong

Epoch Times10. September 2019 Aktualisiert: 11. September 2019 18:28
Joshua Wong berichtet live in Berlin über die Lage in Hongkong, der 22-jährige Vorsitzende der Demosisto-Partei hält sich seit Montag in Deutschland auf. In Hongkong gehen seit Monaten regelmäßig zehntausende Menschen für mehr Demokratie auf die Straße.

Der Hongkonger Demokratie-Aktivist Joshua Wong berichtet am Mittwoch (10.00 Uhr) in Berlin über die Lage in der chinesischen Sonderverwaltungszone.

In der Millionenstadt gehen seit Monaten regelmäßig zehntausende Menschen gegen die wachsende Einflussnahme Pekings sowie für mehr Demokratie auf die Straße.

Der 22-jährige Vorsitzende der Demosisto-Partei hält sich seit Montag in Berlin auf. Ein Gespräch Wongs mit Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hatte am Dienstag für Unmut in Peking gesorgt.

Eine Sprecherin des chinesischen Außenministeriums sprach von einer „Respektlosigkeit“ gegenüber der Souveränität Chinas und Einmischung in innere Angelegenheiten. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion