Merkel gratuliert Erdogan zur Wiederwahl: „Deutschland und die Türkei verbindet eine langjährige Freundschaft“

Epoch Times26. Juni 2018 Aktualisiert: 26. Juni 2018 7:26
Bundeskanzlerin Merkel hat dem alten und neuen türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zu seinem Wahlsieg gratuliert.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu seiner Wiederwahl gratuliert.

„Wir wollen Partner einer stabilen und pluralistischen Türkei sein, in der die demokratische Teilhabe und die Wahrung der rechtsstaatlichen Ordnung gestärkt werden“, heißt es in dem Gratulationsschreiben, das Regierungssprecher Steffen Seibert am Montagabend im Kurzbotschaftendienst Twitter veröffentlichte.

„Deutschland und die Türkei verbindet eine langjährige Freundschaft. Unsere vielfältigen bilateralen Beziehungen sind geprägt von intensivem Austausch und engen persönlichen Verbindungen“, so die Kanzlerin.

Und: „Die Umbrüche im Nahen und Mittleren Osten und die daraus resultierenden Fluchtbewegungen betreffen unsere beiden Staaten in erheblichem Maße. Die Türkei hat dabei große Verantwortung gezeigt. Umso mehr wollen wir Partner einer stabilen und pluralistischen Türkei sein, in der die demokratische Teilhabe und die Wahrung der rechtsstaatlichen Ordnung gestärkt werden.“

Bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am Sonntag hatte sich Erdogan nach Angaben der staatlichen Wahlkommission bereits im ersten Wahlgang mit 52,6 Prozent der Stimmen als Präsident durchgesetzt. Im Parlament eroberte das Wahlbündnis von Erdogans AKP und der ultrarechten MHP eine absolute Mehrheit. Mit der Wahl tritt zugleich eine Verfassungsreform in Kraft, mit der die Befugnisse des Staatspräsidenten deutlich erweitert werden.

In den vergangenen Monaten hatten unter anderem Inhaftierungen von Deutschen in der Türkei das Verhältnis schwer belastet, darunter des Journalisten Deniz Yücel und des Menschenrechts-Aktivisten Peter Steudtner. (afp/dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN