Ein Windrad ersetzt 19.000 Barrel Öl: Saudi-Arabien weiht sein erstes Windrad ein

Epoch Times17. Januar 2017 Aktualisiert: 17. Januar 2017 18:18
Saudi-Arabien hat sein erstes Windrad zur Energiegewinnung eingeweiht. Die Turbine ist gemeinsam mit dem US-Industriekonzern General Electric entwickelt worden und soll Strom für eine Fabrik in Turaif im Norden des Landes liefern.

Das ölreiche Saudi-Arabien hat am Donnerstag sein erstes Windrad zur Energiegewinnung eingeweiht. Die Turbine sei gemeinsam mit dem US-Industriekonzern General Electric entwickelt worden, teilte der staatliche Ölriese Aramco mit.

Sie soll demnach Strom für eine Fabrik in Turaif im Norden des Landes liefern. Ein Windrad liefere genug Energie, um 250 Haushalte zu versorgen, und könne 19.000 Barrel Öl ersetzen, erklärte Aramco.

Wie andere ölreiche Golfstaaten auch will Saudi-Arabien seine Abhängigkeit von dem Rohstoff verringern.

Das Königreich ist der größte Ölexporteur der Welt und spürt inzwischen deutlich die Auswirkungen der vergleichsweise niedrigen Preise. In den nächsten Jahren will das Land eine Milliardensumme in Ökostrom-Anlagen stecken. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN