Trump weist zum 74. Geburtstag Spekulationen zur eigenen Gesundheit zurück

Epoch Times14. Juni 2020 Aktualisiert: 14. Juni 2020 16:22
Am Sonntag, seinem 74. Geburtstag, hat sich US-Präsident Donald Trump mit Spekulationen über seinen Gesundheitszustand konfrontiert gesehen. Auslöser waren Aufnahmen, wie Trump am Samstag nur äußerst zögerlich über eine Bühnenrampe geht.

Ausgerechnet zu seinem 74. Geburtstag am Sonntag hat sich US-Präsident Donald Trump mit Spekulationen über seinen Gesundheitszustand konfrontiert gesehen. Auslöser waren Aufnahmen davon, wie Trump nach einer Rede an der berühmten Militärakademie West Point am Samstag nur äußerst zögerlich und offenbar mit Schwierigkeiten die Bühnenrampe herunter geht.

Außerdem thematisierten verschiedene US-Medien, dass der Präsident während seiner Rede beide Hände gebraucht habe, um ein Glas Wasser an die Lippen zu führen. Zudem habe er Artikulationsschwierigkeiten beim Namen des Weltkriegsveteranen Douglas MacArthur gehabt.

Trump reagierte noch am Samstagabend auf die Spekulationen und wies diese zurück. Die Rampe von der Bühne herunter habe kein Geländer gehabt, sie sei „sehr lang und steil und vor allem sehr glitschig“ gewesen, schrieb er im Online-Dienst Twitter. Trump erklärte, die letzten drei Meter der Rampe sei er sogar „gerannt“.

Hier die Rede Trumps, gerichtet an die Absolventen der Militärakademie:

(afp/er)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN