Kurz vor Michael Schumachers 50. Geburtstag – Familie zu Fans: „Ihr könnt euch sicher sein, dass er in besten Händen ist“

Epoch Times2. Januar 2019 Aktualisiert: 2. Januar 2019 13:17
Kurz vor dem 50. Geburtstag von Michael Schumacher hat sich die Familie in einem Statement auf Facebook an alle Fans des ehemaligen Formel-1-Fahrers gewandt.

Einen Tag vor Michael Schumachers 50. Geburtstag hat sich die Familie des Formel-1-Rekordweltmeisters an die Öffentlichkeit gewandt.

„Wir freuen uns darüber und möchten uns von ganzem Herzen bedanken dafür, dass ihr Michaels 50. Geburtstag morgen gemeinsam mit ihm und mit uns feiert“, erklärte die Familie am Mittwoch auf Facebook. Gleichzeitig bat sie um Verständnis, dass es weiterhin keine Informationen über Schumachers Gesundheitszustand gibt.

Ihr könnt euch sicher sein, dass er in besten Händen ist und wir alles Menschenmögliche tun, um ihm zu helfen. Bitte habt Verständnis, wenn wir uns nach Michaels Wünschen richten und ein so sensibles Thema wie Gesundheit, so wie früher auch immer, in der Privatsphäre belassen.“

Schumacher hatte am 29. Dezember 2013 bei einem Skiunfall im französischen Meribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Wie es ihm seitdem geht, behält die am Genfer See lebende Familie weitgehend für sich.

In ihrer ausführlichen Facebook-Botschaft bedankte sie sich am Mittwoch für die „Freundschaft“ der Fans. „Michael kann stolz sein auf das, was er erreicht hat, und wir sind es ebenfalls,“ erklärte sie weiter. Anlässlich von Schumachers Geburtstag weist die Familie auf einige Aktionen hin, um „Michaels Erfolge Revue passieren zu lassen“. So habe die „Keep Fighting Foundation ein virtuelles Museum geschaffen“, das sie am Donnerstag als offizielle „Michael Schumacher App“ veröffentlichen werde.

Zudem werde durch die Ausstellung Michael Schumacher Private Collection in Köln und „durch die Veröffentlichung von Erinnerungen in sozialen Medien oder durch die Fortsetzung seiner gemeinnützigen Arbeit durch die Keep Fighting Foundation“ an Schumachers Lebensleistung erinnert: „Wir möchten damit den Blick wieder auf seine Siege, seine Rekorde und seinen Jubel lenken.“ (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion