Timo Werner im Trikot der Nationalmannschaft (Symbolfoto)Foto: Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

EM-Test: Deutschland feiert Kantersieg gegen Lettland

Epoch Times7. Juni 2021 Aktualisiert: 7. Juni 2021 22:41

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist dank eines starken 7:1-Siegs gegen Lettland eine gelungene Generalprobe für die Europameisterschaft gelungen. Vor 1.000 Zuschauern in Düsseldorf zeigte sich die deutsche Elf extrem spielfreudig und vor allem torhungrig, auch wenn Lettland als 137. der FIFA-Weltrangliste nicht als Gradmesser für die kommenden Aufgaben bei der Europameisterschaft gelten dürfte. Im Vergleich zum enttäuschenden 1:1 gegen Dänemark nahm Löw gleich vier Änderungen an der Startformation vor: So rückten die England-Legionäre Rüdiger, Gündogan und Havertz in die Startelf, auch Kroos durfte nach überstandener Corona-Infektion beginnen.

Bereits nach 19 Minuten eröffnete Gosens mit seinem ersten Länderspieltreffer den Torreigen. Gündogan (21.), Müller (27.), ein Eigentor von Ozols (39.) und Gnabry (45.) sorgten noch vor der Pause für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel durfte dann der frisch eingewechselte Werner vollstrecken (50.). Deutschland hatte an diesem Abend erschlagend viel Ballbesitz, insbesondere Gündogan zeigte sich als Taktgeber enorm auffällig gegen offensiv schwache und defensiv überforderte Letten. Trotzdem kam Lettland noch zum Ehrentreffer durch Saveljevs (75.). Den Schlusspunkt in diesem einseitigen Spiel setzte der zur Halbzeit eingewechselte Sané (76.). Deutschland startet am 15. Juni gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich in die Gruppenphase der Europameisterschaft. Komplettiert wird die Gruppe F von Ungarn und Portugal. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion