Japan: Trainer Nishino witzelt über seine kleinen Spieler – keine „Angst“ vor dem Senegal

Japans Trainer Akira Nishino (63) hat sein Team um Bundesliga-Star Shinji Kagawa von Borussia Dortmund auf dem Weg ins Achtelfinale der WM vor der robusten Spielweise des Senegal gewarnt. Wie jede afrikanische Mannschaft seien die „Löwen von Teranga“ körperlich „stark und sehr schnell. Außerdem wissen sie, wie man gut organisiert verteidigt, sie sind diszipliniert. Wir müssen höllisch aufpassen“, sagte Nishino vor dem zweiten Gruppenspiel am Sonntag in Jekaterinburg (17.00 Uhr MESZ/ARD).

Sein eigentlicher Plan, wie Japan seinen zweiten Gruppensieg feiern kann, habe nicht funktioniert. „Ich habe meinen Spielern gesagt, sie sollen fünf Zentimeter wachsen und fünf Kilogramm zunehmen. Das hat leider nicht geklappt“, sagte Nishino im Scherz: „Wir müssen uns also etwas anderes ausdenken. Wir müssen unseren Kopf benutzen.“ Er machte aber auch klar: „Wir haben keine Angst.“

Japan hatte zum WM-Auftakt etwas überraschend 2:1 gegen Kolumbien gewonnen, der Senegal besiegte Polen. Der Gewinner der Partie in Jekaterinburg steht damit fast schon in der K.o.-Runde. Japan trifft zum Abschluss der Gruppenphase am Donnerstag in Wolgograd auf Polen.

(Jekaterinburg (SID) (AFP))

Quelle: https://www.epochtimes.de/sport/fussball/japan-trainer-nishino-witzelt-ueber-seine-kleinen-spieler-keine-angst-vor-dem-senegal-a2475001.html