Rebensburg verpasst WM-Medaille im Super-G

Epoch Times7. Februar 2017 Aktualisiert: 7. Februar 2017 13:21
Viktoria Rebensburg hat im ersten Rennen der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz eine Medaille knapp verpasst.Der Kreutherin fehlten im Super-G nur 0,17 Sekunden auf Rang drei und Lokalmatadorin Lara Gut. Die Goldmedaille ging ü…

Viktoria Rebensburg hat im ersten Rennen der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz eine Medaille knapp verpasst.

Der Kreutherin fehlten im Super-G nur 0,17 Sekunden auf Rang drei und Lokalmatadorin Lara Gut. Die Goldmedaille ging überraschend an Nicole Schmidhofer aus Österreich, die die Liechtensteinerin Tina Weirather (+0,33 Sekunden) und Top-Favoritin Gut (+0,36) distanzierte.

Rebensburg lag bei guten Bedingungen bis zur zweiten Zwischenzeit vor Schmidhofer und kurz vor dem Ziel noch auf Podestkurs, ehe sie ein Fahrfehler die Medaille kostete. Kira Weidle rangierte nach 30 Starterinnen außerhalb der Top 20. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN