Schlagwort

Arbeit

">

Urteil: Crowdworker sind keine regulären Arbeitnehmer

Das Landesarbeitsgericht München entschied, zur neuen Arbeitsform "Crowdworking", dass die Auftragnehmer kein reguläres Arbeitsverhältnis mit dem Auftraggeber eingehen. Das Urteil wurde wegen... Mehr»
">

62 Prozent der anspruchsberechtigten Senioren beantragen keine Grundsicherung

Über die Hälfte der Senioren, denen Grundsicherung im Alter zusteht, nimmt diese nicht in Anspruch. Wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) am Mittwoch erklärte, nehmen... Mehr»
">

Studie: 400.000 Beschäftigte in Deutschland arbeiten bald in Virtueller Realität

Für viele Beschäftigte wird es aus Sicht der Unternehmensberatung PWC bald normal sein, in der sogenannten Virtuellen Realität (VR) zu arbeiten. Bis 2030 könnte die Zahl derjenigen, die am... Mehr»
">

Streit um die Rentenreform: Generalstreik in Frankreich

Frankreichs Bürger müssen ab Donnerstag für ihren Weg zur Arbeit Alternativen finden, wenn der angekündigte Generalstreik das öffentliche Leben lahmlegt. Mehr»
">

Die Rezession ist da: Kurzarbeit rund um die Hälfte gestiegen und viel weniger Überstunden

Die Zahl der Kurzarbeiter stieg laut vorläufigen Hochrechnungen im dritten Quartal um 28.000 auf 64.000, wie das IAB mitteilte. Mehr»
">

Daimler-Betriebsratschef: Zwei Drittel der Stellen werden in Deutschland eingespart

Der angekündigte Stellenabbau des Autobauers Daimler trifft vor allem deutsche Arbeitnehmer. Daimler hatte am Freitag angekündigt, weltweit mindestens 10.000 Stellen streichen und 1,4 Milliarden... Mehr»
">

Großbank Unicredit streicht 8000 Stellen bis 2023

Die italienische Großbank Unicredit, Mutter der HypoVereinsbank, baut weiter Personal ab und schließt Filialen. Bis 2023 würden 8000 Vollzeitstellen gestrichen, teilte die Bank am Dienstag mit. 500... Mehr»
">

Dudenhöffer rechnet in Autoindustrie mit Jobabbau von bis zu 125.000 Stellen

Der Experte Ferdinand Dudenhöffer rechnet mit weiteren massiven Jobverlusten in der Auto-Branche. Für die Herstellung von Elektroautos sind weniger Bauteile und damit auch weniger Beschäftigte... Mehr»
">

Bluthochdruck und Stress: Ver.di warnt vor Gesundheitsgefährdung durch Wham!-Song „Last Christmas“

In einer Handreichung für Betriebsräte weist die Gewerkschaft ver.di auf Optionen hin, um die vorweihnachtlichen Endlosschleifen von Weihnachtsmusik in den Geschäften „auf ein erträgliches Maß... Mehr»
">

„Black friday“: Amazon-Beschäftigte treten in mehrtägige Streiks

Gute Arbeit sei nicht "zu Schleuderpreisen zu haben", erklärte Verdi sein Motiv für den Streik. Der Amazon-Riese weist den Vorwürf zurück. Mehr»
">

Publizist Steingart über Klima-Beschluss im EU-Parlament: „Notverordnungen ebneten Hitler den Weg“

Lange Zeit wiesen bürgerliche Kräfte Warnungen zurück, unwidersprochener Klima-Alarmismus könnte eines Tages ein autoritäres oder gar totalitäres Potenzial entfalten. Der Beschluss des... Mehr»
">

Problem Altersarmut: In Deutschland gibt es mehr ältere Menschen in Beschäftigung als in anderen Industriestaaten

Die OECD untersuchte das deutsche Rentensystem. Seit 2000 stieg der Anteil der Menschen zwischen 55 und 64, die arbeiten, von 37 auf 71 Prozent. Und Geringverdiener bekommen im Alter einen kleineren... Mehr»
">

Umfrage: Von der Leyen soll Klima und Arbeitsplätze zur Priorität machen

Europas Bürger erwarten von der künftigen EU-Kommissionspräsidentin, dass sie die Themen Umweltschutz und Arbeitsplätze zur Priorität macht. Mehr»
">

Hartz-IV: Höhere Sanktionen doch möglich? Ministerium dementiert

Das Bundesarbeitsministerium hat am Mittwoch einen Bericht dementiert, wonach es auch nach dem Hartz-IV-Urteil des Verfassungsgerichts Kürzungen des Existenzminimums um mehr als 30 Prozent... Mehr»
">

Fast jeder Zehnte: Hohe Zahl von Arbeitsunfällen bei Amazon in den USA

Die Rate der schweren Verletzungen ist in den Amazon-Lagern mehr als doppelt so hoch als im Branchenschnitt. Statistisch lag die Quote der betroffenen Vollzeit-Mitarbeiter bei 9,6 von 100. Mehr»
">

Systematische Unterdrückung der Uiguren: VW verteidigt Werk in Xinjiang

"Wir gehen davon aus, dass kein Mitarbeiter unter Zwang arbeitet", erklärt Volkswagen. Nach den jüngsten Enthüllungen um die systematische Unterdrückung der Uiguren in der westchinesischen Provinz... Mehr»
">

Olaf Scholz: „Ich garantiere Bürgerrechte des 21. Jahrhunderts“

Mit Blick auf die Kandidatur für den SPD-Vorsitzenden sagte Vize-Kanzler Olaf Scholz: „Das Ziel von Klara Geywitz und mir ist es, die SPD so stark zu machen, dass man uns die Führung einer... Mehr»
">

Merz äußert Zweifel an Koalitions-Kompromiss zur Grundrente

Der CDU-Politiker Friedrich Merz hat Zweifel an dem Kompromiss von Union und SPD zur Grundrente geäußert. Merz äußerte sich im Vorfeld des CDU-Parteitages, der an diesem Freitag in Leipzig... Mehr»
">

Unternehmen fehlen weiter hunderttausende Mint-Fachkräfte

Arbeitskräfte aus den Mint-Feldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind in Deutschland weiter hoch begehrt. Ende Oktober 2019 klaffte in den Mint-Berufen eine... Mehr»
">

„Lohndiebstahl“ im ersten Halbjahr 2019: Beschäftigte sammeln knapp eine Milliarde Überstunden an

Die Überstunden der Deutschen steigen immer weiter an: Im ersten Halbjahr wurde fast eine Milliarde Überstunden geleistet - und die Hälfte davon blieb unbezahlt. Mehr»