Schlagwort

Motorsport

">

Ferrari-Teamchef: «Nicht die Zeit für Schuldzuweisungen»

Nach dem Formel-1-Debakel von Ferrari in Österreich hat Sebastian Vettels Teamchef vor Kurzschlussreaktionen gewarnt.„Es ist nicht die Zeit für Schuldzuweisungen“, mahnte Mattia Binotto nach dem... Mehr»
">

Totalschaden für Vettel und Ferrari – Hamilton siegt

Das nächste Debakel für Sebastian Vettel! Ein Crash mit seinem Ferrari-Stallrivalen Charles Leclerc beim zweiten Saisonrennen der Formel 1 besiegelt sein Aus. Lewis Hamilton dominiert in Spielberg.... Mehr»
">

Kollision mit Leclerc: Frühes Aus für Vettel in Spielberg

Sebastian Vettel ist im zweiten Formel-1-Rennen der Saison in Österreich schon nach einer Runde ausgeschieden. Der deutsche Ferrari-Star kollidierte kurz nach dem Start in Kurve drei mit seinem... Mehr»
">

Darauf muss man beim Großen Preis der Steiermark achten

Der zweite Akt in der Steiermark: Die Formel 1 setzt ihre Notsaison in Österreich fort. Lewis Hamilton startet als Favorit. Ferrari hat in der Qualifikation enttäuscht. Mehr»
">

Qualifikation in Spielberg soll stattfinden

Die Formel-1-Qualifikation in Österreich soll stattfinden. Nach Dauerregen gaben die Rennkommissare die Einheit am Samstagnachmittag ab 15.46 Uhr frei.Zuvor hatten die Stewards die Startplatzjagd... Mehr»
">

Dauerregen in Spielberg: Abschlusstraining abgesagt

Das Abschlusstraining zum Formel-1-Rennen in Österreich ist nach Dauerregen abgesagt worden. Dies teilten die Organisatoren in der Steiermark mit.Anstatt ab 12.00 Uhr in die letzte Übungseinheit vor... Mehr»
">

Ferrari-Star Vettel muss probieren und sortieren

Sebastian Vettel tut sich auf seiner Ferrari-Abschiedstour richtig schwer. Vor dem zweiten Formel-1-Rennen in Österreich sollen neue Wagenteile helfen. Mut machen die Trainingsauftritte für die... Mehr»
">

Vettel in Spielberg abgeschlagen – Verstappen holt Bestzeit

Sebastian Vettel hat zum Auftakt des zweiten Formel-1-Wochenendes in Österreich enttäuscht. Nach dem zweiten Freitagstraining belegte der Ferrari-Pilot nur den 16. Platz.Vettel hatte 1,953 Sekunden... Mehr»
">

Renault-Pilot Ricciardo übersteht Trainingscrash unverletzt

Renault-Pilot Daniel Ricciardo hat einen heftigen Unfall im zweiten Formel-1-Training in Spielberg ohne größere Blessuren überstanden.Der Australier sei nach einer Untersuchung im Streckenhospital... Mehr»
">

Formel 1 erweitert Rennkalender um Mugello und Sotschi

Die Formel 1 erweitert ihren Notkalender um weitere zwei Rennen. Wie die Königsklasse des Motorsports mitteilte, soll am 13. September in Mugello (Italien) und am 27. September in Sotschi (Russland)... Mehr»
">

Darüber spricht das Fahrerlager beim GP der Steiermark

Nur eine Woche nach dem Formel-1-Neustart in die Notsaison ist erneut Spielberg der Grand-Prix-Schauplatz. Vor dem zweiten Rennen des Jahres am Sonntag (15.10 Uhr/Sky und RTL) liefert nicht nur... Mehr»
">

Hamilton wünscht sich Vettel weiter in der Formel 1

Lewis Hamilton (35) hofft, dass Sebastian Vettel seine Formel-1-Karriere fortsetzt. Es „wäre schade“, wenn der Deutsche aufhören würde, sagte der Mercedes-Pilot am Rande des Grand Prix von... Mehr»
">

Zukunft offen: Vettel sammelt Kraft in den Bergen

Sebastian Vettel unternimmt vor dem zweiten Österreich-Rennen einen Ausflug in die Natur. Nach seinem Formel-1-Fehlstart in Spielberg wollte der Ferrari-Pilot seinen Kopf freibekommen. Wo findet... Mehr»
">

Das muss man zum Großen Preis der Steiermark wissen

Nur eine Woche nach dem Formel-1-Auftakt in Österreich steht in Spielberg die zweite Etappe der Notsaison an. Ferrari-Star Sebastian Vettel will seinen Fehlstart vergessen machen. Mehr»
">

«Marca»: Alonso bekommt längerfristigen Vertrag bei Renault

Fernando Alonso erhält bei seinem Formel-1-Comeback für Renault nach Angaben von „Marca“ einen längerfristigen Vertrag.Der mittlerweile 38 Jahre alte Spanier soll der spanischen... Mehr»
">

Vettel hofft auf die Wende: «Chance, es besser zu machen»

Nach seinem Debakel zum Formel-1-Neustart will Sebastian Vettel auf seiner Ferrari-Abschiedstournee gleich beim nächsten Grand Prix in Österreich Wiedergutmachung betreiben.„Für mich ist das die... Mehr»
">

Von Lauda bis Alonso: Spektakuläre Formel-1-Comebacks

Fernando Alonso wollte nicht mehr. Ende 2018 kehrte der Spanier der Formel 1 den Rücken. Nun soll der zweimalige Weltmeister aber zurückkommen - wieder zu Renault. Die Motorsport-Königsklasse ist... Mehr»
">

Medien: Alonso soll 2021 zum F1-Team Renault zurückkehren

Der Spanier Fernando Alonso soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge 2021 sein Formel-1-Comeback geben.Wie die BBC berichtete, hat der zweimalige Weltmeister bereits einen Vertrag... Mehr»
">

Vettel über Zukunft: «Noch keine Entscheidung getroffen»

Sebastian Vettel ist über seine weitere Formel-1-Zukunft noch unschlüssig. „Ich habe noch keine Entscheidung getroffen und weiß es für mich selber auch noch nicht“, sagte der viermalige... Mehr»
">

Quälerei im Scheidungsjahr für Ferrari und Vettel

Der Start in die Formel-1-Saison hat Sebastian Vettels schlimmste Befürchtungen noch übertroffen. Sein Ferrari ist für ihn eine Zumutung, für seine Fehlerserie hagelt es Kritik. Und es gibt kaum... Mehr»