Schlagwort

Südstaaten

">

„Liberale sind kompetenter“: „Weißer Nationalist“ Richard Spencer ruft zur Wahl von Joe Biden auf

Bei den Demokraten war die Freude verhalten, als Richard Spencer, Organisator des Marsches von Charlottesville 2017, auf Twitter bekannte, Joe Biden zu wählen. Spencer traut den Demokraten mehr... Mehr»
">

Sklaverei: Was wäre, wenn es keine Vereinigten Staaten gegeben hätte?

George Washington wird angegriffen. Tatsächlich werden die meisten Gründer und sogar der Retter der Union, Abraham Lincoln, angegriffen. Einige sagen, sie seien aufgrund der Sklaverei unverzeihlich... Mehr»
">

USA: Pelosi lässt vier Porträts von Südstaaten-Anführern aus US-Kongress entfernen

Aus dem US-Kongress sind vier Porträts historischer Führungsfiguren der Südstaaten entfernt worden. Dies geschah vor dem Tag der Erinnerung an das Ende der Sklaverei. Der im Bürgerkrieg... Mehr»
">

Zu rassenversöhnlerisch und Trump-freundlich: Linksideologen entrüstet über Oscar für „Green Book“

Dass der Film „Green Book“ über eine Freundschaft jenseits der Schranken von Klasse und Rasse in den USA der 1960er Jahre den diesjährigen Oscar als bester Film erhalten würde, überraschte die... Mehr»
">

Gestürzte Denkmäler in USA: Kommunistin (22) verhaftet, nachdem sie Südstaaten-Statue zerstörte

In den USA ist eine 22-jährige Studentin verhaftet worden, die am Montag vor einer jubelnden Menge eine Bronzestatue zerstört hat. Mehr»
">

Medienwirbel um tödliche US-Demo mit Auto-Attacke – Ein abgekartetes Spiel?

Präsident Donald Trump verurteilte die "rassistische Gewalt", diejenigen, die Gewalt im Namen des Rassismus ausüben würden, seien "Kriminelle und Verbrecher". Ein Blick auf die Hintergründe und... Mehr»
">

Trump verurteilt „Gewalt von vielen Seiten“ nach tödlicher Südstaaten-Demo

Hubschauberabsturz, Auto-Attacke und Krawalle: Drei Tote und mindestens 35 Verletzte waren gestern die Bilanz einer Demo in Charlottesville in den USA. Präsident Trump verurteilte "Gewalt von vielen... Mehr»