Schlagwort

Wohnungsbau

">

Wohnungsbau-Prognose: 1,5 Millionen Neubauwohnungen bis 2021 ist eine „absolute GroKo-Illusion“

Bis 2021 wollte die GroKo 1,5 Millionen neue Wohnungen bauen. Das Ziel der Regierung sei eine "absolute GroKo-Illusion", heißt es seitens der IG BAU. Denn bis Ende 2019 werden kaum mehr 290.000... Mehr»
">

Mietendeckel: Berliner Senat friert Mieten für fünf Jahre ein – Mietsenkungsregel folgt in Kürze

Die Berliner Landesregierung betritt im Kampf gegen hohe Mieten Neuland. Die Koalition will die Mieten von 1,5 Millionen Wohnungen einfrieren - und macht nach langen Debatten nun Nägel mit Köpfen. Mehr»
">

Wohnkostenlücke: Jeder fünfte Hartz-IV-Empfänger zahlt Teil der Miete selbst

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp. Häufig bleibt deshalb nur der Weg, die Mietdifferenz zu zahlen. "Dieses Geld fehlt Menschen, die jeden Cent dreimal umdrehen müssen, darunter Alleinerziehende und... Mehr»
">

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

Von Januar bis Mai 2019 sind in Deutschland 2,4 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den ersten fünf Monaten des Jahres... Mehr»
">

Städte und Gemeinden kaufen immer mehr Wohnungen

Städte und Gemeinden kauften im ersten Quartal 2019 Wohnungen für rund 890 Millionen Euro - allen voran Bremen und Berlin. Mehr»
">

Streit um Grundgesetzänderung: Kritik an Länder-Blockade

Mit 0:16 hat der Bund gegen die Bundesländer im Ringen um eine Grundgesetzänderung verloren, vor allem wollen die Länder bei vom Bund mitfinanzierten Projekten künftig nicht die Hälfte bezahlen.... Mehr»
">

„Die Gier der Öffentlichen Hand scheint immer größer zu werden“ – Aktuelles aus dem Dresdner Stadtrat

Der Wunsch nach „bezahlbarem Wohnen“ mag verständlich sein. Doch was darunter zu verstehen ist, da gehen die Positionen weit auseinander. Mehr»
">

In Zukunft mehr Wohngeld für Geringverdiener?

Die Miete kann gerade in Großstädten ziemlich ins Kontor schlagen. Geringverdiener sollen deshalb bald mehr staatliche Unterstützung bekommen. Beim Wohngipfel soll aber noch mehr auf den Weg... Mehr»
">

Altmaier sieht Flüchtlinge nicht als „vordringlichstes Problem“ sondern Wohnungsnot

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hält ein Plädoyer für die Bauindustrie. Die Wohnungsnot in Teilen Deutschlands zu lindern, sei eine der größten Aufgaben für diese Bundesregierung.... Mehr»
">

Wird Wohnen Luxus? Das ZDF zeigt eine kritische Bestandsaufnahme

Wohnungsnot und steigende Mieten sind ein soziales Problem, gerade in der Hauptstadt Berlin. Eine Langzeitreportage wirft Schlaglichter auf die Situation von Bewohnern eines 70er-Jahre-Blocks.Berlin... Mehr»
">

Konjunktur brummt – Steuereinnahmen sprudeln: Bundeskabinett entscheidet über Haushalt

Die Konjunktur brummt, die Steuereinnahmen sprudeln. Die Bundesregierung kann also mit den Milliarden planen. Nun sollen die Haushaltsvorhaben beschlossen werden. Mehr»
">

Bauindustrie mit bestem Neugeschäft seit über 20 Jahren

Der Bauboom hat der Bauindustrie in Deutschland 2017 das beste Neugeschäft seit 21 Jahren beschert. Allein an den niedrigen Zinsen liegt es nicht. Mehr»
">

Bayern: Erste Mini-Wohnbox für Obdachlose

Bayern hat jetzt seine erste Wohnbox für Obdachlose. Toilette, Waschbecken, Schlaf- und Kochmöglichkeit – alles, was man zum Leben braucht, findet man hier auf 3,2 Quadratmetern. Mehr»
">

Zahl genehmigter Wohnungen in den ersten vier Monaten 2017 gesunken

Wohnungsbau: Seit Anfang des Jahres wurden 10.500 Baugenehmigungen für Wohnungen weniger erteilt. Insgesamt wurden 106.500 Wohnungen genehmigt. Mehr»
">

DIHK sieht Boom am Bau: 60 Prozent der Firmen bezeichnen ihre Lage als „gut“, nur vier Prozent nennen sie „schlecht“.

Während die Wohnungsbau-Firmen bereits seit Monaten von der guten Konjunktur und niedrigen Zinsen profitieren, erlebt jetzt auch der Tiefbau einen kräftigen Aufschwung. Mehr»
">

Immobilienwirtschaft: Trendwende beim Wohnungsbau fehlt

„Wir haben beim Wohnungsneubau die notwendige Trendwende noch längst nicht erreicht“, sagte Andreas Ibel, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft. Mehr»
">

Union und SPD stoppen geplante Steueranreize für Wohnungsbau

Union und SPD haben die Gesetzespläne für Steueranreize zur Ankurbelung des Mietwohnungsbaus wegen anhaltender Differenzen gestoppt. Der Gesetzentwurf werde nicht weiter verfolgt, teilte... Mehr»
">

Mieterbund: Regierungspläne für Wohnungsbau-Offensive unzureichend

Aktuell fehlten bereits 800.000 Wohnungen. "Der jährliche Neubau von etwa 25.000 bis 270.000 Wohnungen reicht bei weitem nicht aus, die seit Jahren ansteigende Nachfrage zu befriedigen." Mehr»
">

Mietsteigerungen und weniger Wohnungen: Engpässe erwartet

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt hat sich seit 2014 in vielen deutschen Städten verschärft. Eine Besserung ist noch nicht in Sicht. Die hohen Flüchtlingszahlen können die Engpässe noch verstärken. Mehr»
">

Immobilien immer teurer? Verband legt Wohn-Preisspiegel vor

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen seit Jahren kräftig. Auch Mieter müssen für Haus oder Wohnung immer tiefer in die Tasche greifen, vor allem in den Metropolen. Wie sich die Kauf-... Mehr»