Vorstandsvorsitzende der ‚Gedenkbibliothek für die Opfer des Kommunismus‘: Es ist mir eine Seelenfreude!

Von 17. März 2008 Aktualisiert: 17. März 2008 12:40

BERLIN. Ursula Popiolek, Vorstandsvorsitzende des Vereins „Gedenkbibliothek für die Opfer des Kommunismus / Stalinismus“ in Berlin sprach schon in der Pause von einer „Seelenfreude“, die ihr das Programm von Shen Yun bereite.

Nach dem Schluss der Vorstellung am Sonntagnachmittag im ICC Berlin schilderte sie spontan ihre Eindrücke: „Die Szene im Gefängnis war sehr stark, wie eine Brücke zu dem, was wirken sollte. Ich kann mir vorstellen, dass diese Menschen nicht in eine Diktatur passen, so individuell sind sie.

„Die Botschaft von Falun Gong ist rüber gekommen, das haben sicher viele verstanden. In der Szene mit dem Kind, diese Monotonie der Diktatur, die dürftigen Kleider und die Einheitshäuser, die Monotonie und das Gelangweilte. Und dann traten diese Beiden auf, die Frau mit ihrer kleinen Tochter, und da war mit einem Mal Herzlichkeit, Anteilnahme und Wärme sichtbar. Das Überzeugende kam einfach durch das barmherzige Leben, das hat überzeugt, keine Agitation, kein Befehl von oben, das Einfache, kein Diktator, der anweist.“

Auf die Frage nach ihrer besonderen Reaktion auf die Inhalte, sagt Ursula Popiolek: „Ich bin besonders sensibel dafür, denn ich habe auch in solch einem System in der DDR gelebt. Der Kommunismus ist das menschenverachtendste System auf dieser Welt.“

Besondere Erinnerungen wurden berührt. „Die Gleichmacherei der Menschen zu einem Einheitsmenschen, der keine Vielfalt, keine Wurzeln mehr hat und sich keiner Traditionen mehr bewusst ist, damit er eine manipulierbare Masse wird, das habe ich erlebt.“

„Hier ist allein schon die Vielfalt in den Farben überzeugend und es wird eben keinem Diktator, der sich gottähnlich wähnt, gehuldigt, sondern der Natur, der Tradition und der Mitmenschlichkeit. So ist die Botschaft zu mir rüber gekommen.“

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Shen Yun – Chinese Spectacular ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

In Deutschland können Sie die beliebte und erfolgreiche Show auf ihrer Welttournee besuchen. Kartenbestellungen über www.ticketonline.com (Hamburg), www.musikerlebnis.de (München) Die Tourdaten:

Deutschland

Hamburg 17.03.2008 um 20:00 Uhr

München 18.04.2008 um 20:00 Uhr

München 19.04.2008 um 15:00 Uhr

Info: www.shenyun.eu

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN