EU-Währungskommissar: Entscheidungen der Eurogruppe „nicht ausreichend demokratisch legitimiert“

"Die Entscheidungen, die in der Eurogruppe getroffen werden, sind nicht ausreichend demokratisch legitimiert, weil sie völlig abgeschirmt getroffen werden", so EU-Währungskommissar Moscovic.
Text Version lesen