Wallstreet in New YorkFoto: über dts Nachrichtenagentur

US-Notenbank Fed schiebt Zinswende weiter hinaus

Epoch Times17. September 2015 Aktualisiert: 17. September 2015 20:16

Die US-Notenbank Fed lässt den Leitzins unverändert auf dem Rekordtief zwischen 0,00 und 0,25 Prozent. Das teilte das Institut am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) mit. Die aktuellen weltweiten ökonomischen und finanziellen Entwicklungen behinderten die Wirtschaft, hieß es in der Erklärung nach der zweitägigen Sitzung des zuständigen Gremiums.

Die Entscheidung war von Investoren mehrheitlich so erwartet worden. Dementsprechend verhielt sich der Dow unauffällig und tendierte um den Vortagesschluss. Schon seit Jahren kündigt die Fed an, irgendwann die Zinsen wieder anzuheben – wann das aber möglich ist, bleibt ungewiss.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion