Weihnachtsaktion

Weihnachtsangebot:
Verschenken Sie 6 Monate für 59 €

The Epoch Times The Epoch Times

Kein Abo

Läuft automatisch aus.

Handel hofft vor Silvester auf Umsatz durch Gutscheine

Epoch Times24. Dezember 2004

Nach dem Endspurt vor Weihnachten geht der Handel auch in der Woche vor Silvester von vollen Häusern aus. "Ein Fünftel bis ein Viertel der Weihnachtsgeschenke sind Gutscheine oder Geld", sagte der Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Hubertus Pellengahr. "Das wird für viele der Anlass sein, in den Tagen nach den Feiertagen loszugehen." Mehrere Handelsketten sahen trotz des zumeist besseren Weihnachtsgeschäftes als im Vorjahr aber noch kein Ende der Konsumflaute.

Genauere Daten über die Zahl der in diesem Jahr ausgestellten Gutscheine hatte der HDE nicht. Im Berliner Kaufhaus KaDeWe hieß es, dort seien zu Weihnachten deutlich mehr Gutscheine ausgestellt worden als im Vorjahr. "Ob das daran liegt, dass den Leuten die Ideen ausgehen oder sie einfach keine Lust haben umzutauschen, kann ich nicht sagen", sagte eine Sprecherin.

Der HDE erwartet im Weihnachtsgeschäft nach einem schwachen Start im November nun doch ein Umsatzplus von einer Milliarde Euro im Vergleich zum Vorjahr. Damit würde sich der Gesamtumsatz in den letzten beiden Monaten des Jahres auf 69,6 Milliarden Euro belaufen. Für das Gesamtjahr erwartet die Branche wegen der Konsumflaute aber weiter rückläufige Einnahmen.

Eine Trendwende sahen viele Händler mit der Weihnachtszeit nicht. "Das Weihnachtsgeschäft treibt uns sicher nicht die Freudentränen in die Augen", sagte der Sprecher der Elektronikmarktketten Media Markt und Saturn, Bernhard Taubenberger, der "Welt". Die Kette rechne im Weinnachtsgeschäft mit einem Abschluss "knapp über dem Vorjahr". Auch beim Bekleidungsanbieter C&A hieß es demnach, es gebe nur ein leichtes Plus zum Vorjahr. Der Discounter Plus bezeichnete das Weihnachtsgeschäft laut "Welt" als "zufriedenstellend, aber nicht überwältigend". Die KaDeWe-Sprecherin sagte, dem Haus habe der Weihnachtsverkauf "ein stabiles Vorjahresergebnis mit einem leichten Plus" gebracht.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion