DIHK nennt VW-Skandal „Schlag ins Kontor“

Epoch Times23. September 2015

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat den VW-Skandal um Abgasmanipulationen als „Schlag ins Kontor“ bezeichnet. Umso wichtiger sei es, dass jetzt wie von VW angekündigt schnell Transparenz geschaffen werde, sagte Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch). „Es gibt jetzt so manchen auf der Welt, der sagt: Ganz so toll ist das mit Deutschland nicht“, so Wansleben.

Aber die Kritiker sollten bedenken: Viele Tausende Unternehmen seien mit dem Gütezeichen „Made in Germany“ unterwegs und bewiesen jeden Tag, dass die Marke zu Recht stark sei. Die Kunden in aller Welt wüssten zu unterscheiden, betonte Wansleben.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion