Thermalwasser, Saunen und Bäder unterstützen das Immunsystem.Foto: iStock

Therme Erding: Erst 0,6 Prozent der November- und Dezemberhilfen erhalten

Epoch Times9. März 2021 Aktualisiert: 9. März 2021 11:13
Die Politik beschloss eine weitere Schließung der Freizeit- und Schwimmbäder bis mindestens 28. März 2021. Doch die staatlichen Hilfen kommen nicht an – zumindest nicht in der Therme Erding.

Die Therme Erding war, wie viele andere Bäder auch, am 4. März 2021 exakt 200 Tage geschlossen. In einer ersten Bilanz zu den Lockdown-Folgen teilt die größte Therme der Welt mit, dass lediglich ein Bruchteil der November- und Dezemberhilfen des Staates eingegangen sind: „Die von der Bundespolitik zugesagten November- und Dezemberhilfen sind bis heute lediglich in Form von Abschlagszahlungen in Höhe von 300.000 Euro eingegangen, das entspricht 0,6 Prozent statt der zugesagten 75 Prozent.“

Diese Abschlagszahlungen decken die aktuellen Betriebskosten für weniger als drei Tage. Für die weiteren 197 Schließtage griff die Geschäftsführung auf die über zehn Jahre angesparten Rücklagen zurück, die ursprünglich für Erweiterungen, darunter ein zusätzliches Parkhaus und einen weiteren Hotelflügel gedacht waren.

Um teure Folgeschäden zu vermeiden, muss trotz der Zwangsschließung die Schwimmbadtechnik auf reduziertem Betrieb weiter laufen. Gleiches gilt für die Lüftungsanlagen. Zur Instandhaltung sind Mitarbeiter der Technik, Gärtner und die Teamleitungen weiterhin vor Ort. Aktuell sind 1.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit. Die Betriebskosten liegen aktuell weiterhin bei 65 Prozent – ohne jegliche Einnahmen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden an diesen 200 Tagen über 35 Millionen Euro umgesetzt. Hinzu kommen weitere neun Millionen Euro Umsatz, die das Hotel Victory Therme Erding erzielte.

Inhaber frustriert über Politik

Jörg Wund, Inhaber und Geschäftsführer, zeigt sich frustriert über die Politik: „Seit der Beantragung der Hilfen im November- und Dezember haben sich die Antragsbedingungen mehrfach geändert und selbst jetzt im Februar gibt es noch nicht alle Formulare, um die notwendigen Gelder beantragen zu können. Nach meinem derzeitigen Informationsstand fallen die Überbrückungshilfen III, die ab Januar gelten, noch weit geringer aus.“

Jede weitere Woche Lockdown kostet die Therme Erding und das Hotel Victory über 1.000.000 €. Ich hoffe, das ist unseren Politikern bewusst“, so Jörg Wund.

Die Therme habe mit ihrem Hygiene-Konzept im Sommer erfolgreich bewiesen, dass sie eine sichere, gesundheitsfördernde Einrichtung ist.

Aus wissenschaftlicher Sicht gebe es in Bädern und Thermen kein erhöhtes Infektionsrisiko, erklärt Jörg Wund. Sowohl das Thermalwasser wie auch die Saunawärme würden Viren effektiv bekämpfen, zudem leiste beides als präventiver Gesundheitsschutz inklusive Stressbewältigung einen wichtigen, gesellschaftlichen Beitrag.

Die Therme zog mit 1,86 Millionen Besuchern im Jahr 2019 mehr Besucher an als Schloss Neuschwanstein. Die Umsatzverluste durch den fehlenden Tourismus beeinträchtigen die gesamte Region im Landkreis Erding. (ks)

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion