Augsburg: Mehrere Frauen in Innenstadt sexuell attackiert – Weitere Opfer gesucht

Epoch Times19. Juli 2019 Aktualisiert: 19. Juli 2019 21:09
Mindestens vier Frauen wurden in der Augsburger Innenstadt von einem jungen Mann sexuell attackiert. Weitere Opfer werden vermutet.

Nur wenige Minuten hatte der junge Mann gebraucht, um die vier Frauen im Alter von 17 bis 54 Jahren sexuell zu attackieren.

Wie die „Augsburger Allgemeine“ berichtet, ereigneten sich die Vorfälle am Donnerstagnachmittag, 18. Juli, in der Augsburger Innenstadt, in der Peter-Kötzer-Gasse im Ulrichsviertel, ganz in der Nähe der Maximilianstraße.

Der Mann umarmte die Geschädigten unvermittelt gegen deren Willen, hielt die Frauen fest und begrapschte sie.“

(Polizeibericht)

Als die Frauen in ihrer Not um Hilfe riefen, wurden Passanten auf die Vorfälle aufmerksam. Der Täter flüchtete.

In der Margarethenstraße konnten ihn mehrere Zeugen jedoch packen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Beamten fanden vor Ort einen 23-Jährigen vor, der „deutliche psychische Auffälligkeiten“ zeigte, wie ein Polizeisprecher sagte. Er wurde im Bezirkskrankenhaus untergebracht.

Die Polizeiinspektion Mitte hat den Fall übernommen. Die Ermittler befürchten, dass es weitere Opfer des 23-Jährigen geben könnte, die dieser belästigt oder attackiert hatte. Diese möchten sich bitte mit der Polizei unter Telefon 0821 / 323 – 2110 in Verbindung setzen. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN