Bremen: Diskobesucher niedergeschlagen und ausgeraubt – Täter liefen Polizei in die Arme

Epoch Times5. Mai 2019 Aktualisiert: 5. Mai 2019 13:10
Nur kurz waren die Räuber im Besitz der Beute aus dem Überfall.

Früher Samstagmorgen, 4. Mai, in Bremen-Mitte: Nachdem ein 22-Jähriger nach einem Diskothekenbesuch auf dem Herdentorsteinweg ging, wurde er plötzlich von zwei jungen Männern angegriffen. Der Vorfall ereignete sich gegen 5.50 Uhr.

Er erlitt mehrere Schläge gegen Kopf und Körper und fiel schließlich zu Boden. Die Täter nahmen dem am Boden liegenden Mann seine Wertgegenstände ab und flüchteten.“

(Polizeibericht)

Eine Objektschutz-Streife der Bremer Polizei wurde kurz darauf auf den Verletzten aufmerksam und leistete Erste Hilfe. Weitere Polizisten kamen hinzu und nahmen die Aussage des Disko-Besuchers auf, die Fahndung nach den Tätern wurde eingeleitet.

Doch plötzlich tauchten zwei Gestalten am Tatort auf, die von den Einsatzkräften sofort festgenommen wurden. Bei ihnen handelte es sich um die beiden zurückgekehrten Räuber, die möglicherweise auf der Suche nach neuen Opfern waren.

Bei den Tätern im Alter von 20 und 21 Jahren fanden die Beamten Teile der Wertgegenstände des 22-Jährigen. Damit konnte es dem Opfer wieder ausgehändigt werden.

Gegen die beiden jungen Männer wurden Ermittlungen wegen Raubes eingeleitet. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, , ,