Freiburg: Betrunkener „Antänzer“ rastet in Markthalle aus – Drei verletzte Frauen im Krankenhaus behandelt

Epoch Times8. Oktober 2019 Aktualisiert: 8. Oktober 2019 20:07
Erst tanzte er volltrunken eine 57-Jährige an. Als diese sich wehrte, flippte der Mann aus ...

Samstagnacht, 5. Oktober, Freiburg: Die Polizei Freiburg ermittelt gegen einen 30-jährigen Mann, der in der Markthalle an der Grünwälderstraße in Freiburg gegen 23 Uhr drei Frauen angegriffen und verletzt haben soll.

Ersten Zeugenaussagen zufolge hatte der betrunkene Iraker zunächst eine 57-jährige Frau „angetanzt“, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Die Frau soll sich gewehrt haben, woraufhin der Tatverdächtige sie angegriffen und verletzt habe. Zwei weitere Frauen (23 und 42 Jahre alt), die in die Situation eingegriffen hätten, seien vom Tatverdächtigen ebenfalls verletzt worden.“

(Jerry Clark, Polizeipräsidium Freiburg)

Die über Notruf alarmierte Polizei nahm den „nicht unerheblich“ alkoholisierten Mann vorläufig fest. Die verletzten Frauen wurden vom Rettungsdienst in eine Klinik zur Behandlung gebracht.

Das Polizeipräsidium Freiburg-Nord übernahm die Ermittlungen zu der Körperverletzung und dem „Antanzen“. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 0761 / 882 – 4221 und fragt:

  • Wer hat am Samstagabend, 5.10.2019, im Bereich der Markthalle beobachtet, dass Frauen belästigt, unsittlich berührt oder angegriffen wurden?
  • Wer hat das Tatgeschehen in der Markthalle beobachten können?

Auch sollen sich mögliche weitere Geschädigte bei der Polizei melden. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN