Hauptbahnhof in Kiel nach telefonischer Bombendrohung komplett geräumt

Epoch Times20. Juni 2019 Aktualisiert: 20. Juni 2019 21:42
Bei dem Anrufer habe es sich um einen Mann gehandelt. Die Polizei geht von der "Ernsthaftigkeit" der Drohung aus. 

Der Hauptbahnhof von Kiel ist nach einer Bombendrohung am Donnerstagabend komplett geräumt worden. Gegen 19.50 Uhr sei telefonisch eine anonyme Drohung bei der Polizei in Kiel eingegangen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei der Nachrichtenagentur AFP. Bei dem Anrufer habe es sich um einen Mann gehandelt. Die Polizei gehe von der „Ernsthaftigkeit“ der Drohung aus.

Der Bahnhof sei komplett geräumt und weiträumig abgesperrt worden. Der Zugverkehr kam den Angaben zufolge zum Erliegen. Derzeit sei ein Großaufgebot der Polizei dabei, den Hauptbahnhof zu durchsuchen, sagte der Sprecher. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN