Man fand ihre Leiche in zwei Koffern am Straßenrand – Lebenslänglich für Mädchen-Mörder Oseghale in Italien

Von 14. Juni 2019 Aktualisiert: 14. Juni 2019 16:10
18 Jahre war Pamela Mastropietro alt, als man ihre Leiche - verteilt in zwei Koffern - am Straßenrand bei Pollenzia fand. Nun wurde ihr Mörder zu lebenlanger Haft verurteilt.

„Ich hoffe es ist nicht so, ich hoffe es ist nicht sie …“ – Das waren die verzweifelten Worte von Pamelas Mutter, nur Stunden vor der Identifizierung ihrer Tochter. Doch bald schon musste sie schmerzhaft erkennen, dass sie ihr Mädchen für immer verloren hatte.

Die Polizei fand ihre Leiche bei Pollenza, rund 50 Kilometer südlich der mittelitalienischen Adria-Hafenstadt Ancona. Es war am Morgen des 31. Januar 2018, einem Mittwoch. Die 18-Jährige lag in mehr als 20 Stücke gehackt in zwei Koffern im Straßengraben.

Ein Taxifahrer hatte die Gepäckstücke an der Via dell’Industria entdeckt und Drogen oder Diebesgut darin vermutet. Er meldete den Fund der Polizei. Als die Carabinieri die Koffer öffneten, standen sie geschockt vor dem Unfassbaren.

Der Gerichtsmediziner sagte uns, dass zwei Stiche im Bauch die Ursache für den Tod meiner Nichte sein könnten. Soweit ich weiß, wurde der Körper buchstäblich zerfleischt und in kleine Stücke zerlegt. Sie versuchten, die Haut um die Wunden zu schneiden, wahrscheinlich um zu verheimlich, was passiert war. Und es gibt auch einen Schlag auf die Schläfe.“

(Marco Valerio Verni, Rechtsanwalt)

Schuldig!

Ein Jahr und vier Monate später verurteilte das Gericht in Macerata den 30-jährigen Nigerianer Innocent Oseghale wegen Vergewaltigung und Ermordung der 18-jährigen Pamela Mastropietro aus Rom, berichtet „La Republicca“.

Stundenlang saß der Angeklagte regungslos im Gerichtssaal, nur zwei Meter von Vater und Mutter des getöteten Mädchens entfernt.

Nach der Verlesung des Urteils der sechs Richter durch den Präsidenten der Strafkammer, Richter Roberto Evangelisti gab es langen Applaus und für Innocent Oseghale eine lebenslange Haftstrafe.

Die Ermittlungen gegen zwei weitere Nigerianer wurden eingestellt.

Pamelas Mutter ist jedoch überzeugt, dass Oseghale Helfer hatte …

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN