Elf Festnahmen bei Razzia gegen Mafiosi in Bayern, Italien und Bulgarien. Symbolbild.Foto: iStock

Razzia gegen die Mafia in Deutschland, Italien und Bulgarien – Elf Festnahmen

Epoch Times20. Oktober 2021 Aktualisiert: 20. Oktober 2021 13:41
Die Mafiaorganisation 'Ndrangheta gilt als eines der mächtigsten Verbrechersyndikate in Europa. Ein Ansatz im Kampf gegen die organisierte Kriminalität sind Steuerermittlungen. Jetzt vermelden die Fahnder Erfolg.

Polizeibeamte und Staatsanwälte in Deutschland, Italien und Bulgarien haben in einer internationalen Großaktion elf gesuchte Mitglieder der süditalienischen Mafiaorganisation ‚Ndrangheta verhaftet.

Vorgeworfen wird den Beschuldigten die Bildung einer kriminellen Vereinigung und Steuerhinterziehung in Höhe von 13 Millionen Euro, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt am Mittwoch berichtete.

In Bayern wurden vier der per Haftbefehl gesuchten Menschen festgenommen, sechs weitere in Italien und einer in Bulgarien. Diese elf Hauptverdächtigen werden nach Polizeiangaben der ‚Ndrangheta zugerechnet.

46 Wohnungen und Gebäuden wurden durchsucht

Die Ermittler durchsuchten in den drei Ländern 46 Wohnungen und Gebäude. Allein in Bayern waren laut Polizeipräsidium mehr als 80 Beamte von Polizei und Steuerfahndung eingesetzt, darunter auch Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos. Schwerpunkt in Bayern war der Raum Ingolstadt, wie die „Bild“-Zeitung berichtete.

Die Ermittlungen richten sich gegen ein mutmaßliches Umsatzsteuerkarussell, ein in der organisierten Kriminalität seit Jahrzehnten praktiziertes Betrugsmodell.

Unternehmen können sich die Mehrwertsteuer rückerstatten lassen, wenn sie ihre Produkte in andere Länder exportieren und nicht an Endkunden verkaufen. Dies machen sich Betrügerbanden zunutze, indem sie Waren – die manchmal nur auf dem Papier existieren – von einem Land ins nächste exportieren.

Bei den elf Festgenommenen geht es um Autos, die mehrfach „exportiert“ worden sein sollen. Die Ermittler beschlagnahmten mehrere Luxuswagen.

Federführung bei den Ermittlungen hat demnach das Münchner Zentrum der Europäischen Staatsanwaltschaft, zu deren Schwerpunkten die Bekämpfung von Umsatzsteuerkarussellen gehört. Beteiligt ist außerdem die Augsburger Steuerfahndung.

Die in Kalabrien beheimatete ‚Ndrangheta gilt als eine der größten und mächtigsten kriminellen Organisationen in Europa. Schätzungen zufolge erwirtschaftet sie alljährlich hohe zweistellige Milliardenumsätze.

Steuerermittlungen sind ein bewährtes Rezept, mit dem Strafverfolger gegen die organisierte Kriminalität vorgehen. In die Historie eingegangen ist der Fall des US-Mafiabosses Al Capone, der 1931 wegen Steuerhinterziehung zu einer langen Haftstrafe verurteilt wurde. (dpa/dl)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb - die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion