Rettungsdrama in Sachsen-Anhalt: 97-Jährige aus Krankentransporter geschleudert

Epoch Times26. September 2019 Aktualisiert: 26. September 2019 13:41

Eine 97-jährige Patientin ist in Sachsen-Anhalt nach einem Unfall mit einem Krankentransporter gestorben.

Die Frau wurde am Mittwochabend in Jerichow aus dem Transportstuhl durch den Wagen geschleudert, als dieser wegen eines anderen Fahrzeugs stark bremsen musste, wie die Polizei in Burg am Donnerstag mitteilte.

Sie wurde schwer verletzt und starb wenig später im Krankenhaus.

Der Krankentransporter fuhr den Angaben zufolge auf einer Bundesstraße, als in Jerichow ein anderer Wagen aus einer Nebenstraße auf die Straße eingebogen sein soll.

Der Fahrer des Krankenwagens sei dadurch zu einer Gefahrenbremsung gezwungen gewesen. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr demnach einfach weiter. Die Ermittlungen dauerten an. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN