Würzburg: 35-jähriger Bauarbeiter stürzt in den Tod

Epoch Times26. November 2019 Aktualisiert: 26. November 2019 16:55
Ein Mann stürzte während seiner Arbeit auf einem Rohbau der Universitätsklinik im Stadtteil Frauenland aus dem ersten Stockwerk. Der Arbeiter erlitt schwere Kopfverletzungen - er verstarb noch an der Unglücksstelle.

In Würzburg ist am Dienstagmorgen ein 35-jähriger Arbeiter bei einem Betriebsunfall auf einer Baustelle ums Leben gekommen. Der Mann war während seiner Arbeit auf einem Rohbau der Universitätsklinik im Stadtteil Frauenland aus dem ersten Stockwerk gestürzt, teilte die Polizei mit.

Der Arbeiter erlitt schwere Kopfverletzungen – er verstarb noch an der Unglücksstelle.

Die Kriminalpolizei nahm gemeinsam mit dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt Ermittlungen auf. Zunächst gab es keinerlei Hinweise auf eine Straftat. Zur Betreuung der Familie des Verstorbenen sowie weiterer Arbeiter wurde ein Kriseninterventionsteam hinzugezogen. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN