„Der Schrei der Unschuld“

Epoch Times25. Juni 2008 Aktualisiert: 25. Juni 2008 20:12

Obwohl die Hochhäuser von Manhattan und die sintflutartigen Niederschläge das Mädchen noch kleiner erscheinen lassen, zeigt sie eine Standhaftigkeit, die weit über ihre Körpergröße und Alter hinausragt. Ihre Augen durchdringen das Grau und verleihen den Worten auf ihrem Pappschild einen moralischen Appell („Ermordet wegen ihres Glaubens“).

Dieses Mädchen und viele andere Menschen trotzten in New York Wind und Wetter während einer Kampagne, um Aufmerksamkeit auf die Folter und den Mord an Anhängern von Falun Gong in China zu ziehen. Tausende reisten dafür in die Stadt, um diese Initiative zu unterstützen.

Erschienen in Epoch Times Deutschland Nr. 26/08

(Gemälde: Chen Xiaoping, Öl auf Leinwand, 0,70 m x 0,90 m, 2005)
(Gemälde: Chen Xiaoping, Öl auf Leinwand, 0,70 m x 0,90 m, 2005)
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN