US-Gesetzentwurf soll Chinas Seltene-Erden-Monopol brechen und die US-Produktion fördern

Von 15. Juli 2019 Aktualisiert: 15. Juli 2019 9:08
China hat mit massivem Dumping in den letzten Jahren die meisten Anbieter Seltener Erden vom Weltmarkt gedrängt. Das kommunistische Regime hat mit einem Marktanteil von fast 90 Prozent eine gefährliche Situation für alle seine Konkurrenten in der Welt geschaffen.

Ein dem US-Senat am 11. Juli vorgelegter Gesetzentwurf würde eine privat finanzierte und verwaltete Seltene Erden-Kooperative zulassen. Er zielt darauf ab, die moderne Produktion in den USA wiederherzustellen und die Dominanz Chinas in einem für die nationale Sicherheit entscheidenden Technologiesektor zu brechen.

Der „RE-Coop 21st Century Manufacturing Act of 2019“ wurde von Senator Marco Rubio (R-Fla.) vorgestellt, der ihn in einer Erklärung als „einen entscheidenden Bestandteil für das Wiederaufleben des fortgeschrittenen amerikanischen Fertigungssektors bezeichnete, indem er es den heimischen Industrien erlaubt, ihre Wettbewerbsfähigkeit zurückzugewinnen und Chinas Kontrolle über die globale Wertschöpfungskette der seltenen Erden zu brechen“.

Die neue Kooperative würde nicht den US-amerikanischen Kartellgesetzen unterliegen und ihre Führung wäre dem Handelsminister gegenüber verantwortlich, der ihre Satzung erstellen würde.

Die Gewinne würden auf die privaten Investoren aufgeteilt und die Kooperative würde seltene Erdenlegierungen verarbeiten und die Teile auf einer Art Selbstkostenbasis für US-Produzenten herstellen.

Wichtigkeit der Seltenen Erden

Es gibt 17 Seltenerdmetalle (REM), die für Komponenten, welche in militärischen Geräten, Computern, Smartphones und Gesundheitsgeräten verwendet werden, von entscheidender Bedeutung sind.

REMs sind wichtig für die nationale Sicherheit, da 20 Prozent der Nachfrage nach ihnen auf die Herstellung von Permanentmagneten entfällt, die wesentliche Bestandteile von militärischen Kampfflugzeugen sind.

„Aufgrund ihrer einzigartigen magnetischen, lumineszierenden und elektrochemischen Eigenschaften tragen diese Elemente dazu bei, dass viele Technologien mit reduziertem Gewicht, reduzierten Emissionen und Energieverbrauch funktionieren, oder sie verleihen ihnen mehr Effizienz, Leistung, Miniaturisierbarkeit, Geschwindigkeit, Haltbarkeit und thermische Stabilität“, so die Seltene Erden Technologie Allianz.

Chinesische Dominanz

China, das seine heimische Industrie stark subventioniert, produziert mehr als 90 Prozent der weltweit verfügbaren Seltenen Erden. Das bedeutet, dass andere Länder, einschließlich der Vereinigten Staaten, von dem asiatischen Riesen abhängig sind und in Zeiten politischer und wirtschaftlicher Spannungen möglicherweise seiner Gnade ausgeliefert sind.

„Seltene Erden sind schwer zu gewinnen, weil sie nicht in großen Mengen oder Adern wie andere Mineralien oder Gold vorkommen. Sie müssen mit einer Vielzahl von Bergbau- und Verarbeitungstechniken voneinander getrennt werden“, so die Wyoming Mining Association. Die Gewinnung der seltenen Erden bringt auch Umweltkomplikationen mit sich, die die Kosten weiter erhöhen.

Die nordöstliche Ecke von Wyoming hat eines der größten Seltene-Erden-Vorkommen in Nordamerika. Die Entwicklung des Bergbaus in der Lagerstätte Wyoming würde durch den Vorschlag von Rubio unterstützt, wenn er in Kraft tritt.

Die einzige andere US-Seltenerdenmine ist Mountain Pass in Kalifornien. Sie wurde jedoch erst kürzlich aus einem Konkursverfahren der vorigen Betreiber übernommen. Außerdem hat der neue Betreiber Zollprobleme, weil er darauf angewiesen ist, dass chinesische Unternehmen seine Materialien zu Teilen verarbeiten, die von Herstellern auf der ganzen Welt benötigt werden.

Andere Länder mit Vorkommen an seltenen Erden sind Australien, Brasilien, Indien, Malaysia und Südafrika, aber keines von ihnen ist so groß oder technologisch bei deren Gewinnung so fortgeschritten wie China. Es wird geschätzt, dass China mindestens ein Drittel aller Lagerstätten von seltenen Erden auf der Erde besitzt.

Monopolstellung Chinas brechen

Die Beseitigung der entscheidenden Vorteile Chinas in Situationen wie der von Mountain Pass ist ein grundlegendes Ziel des Vorschlags von Rubio.

„Da die chinesische Regierung und die Kommunistische Partei in ihre eigene Wirtschaft auf unsere Kosten aggressiv investiert und sie subventioniert, müssen wir unsere Politik ändern, um die Wettbewerbsfähigkeit der wichtigsten amerikanischen Industrien für das 21. Jahrhundert wiederherzustellen“, sagte Rubio in der Erklärung.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

„Pekings merkantilistische Taktiken haben zu einem Marktversagen bei der Entwicklung von Ressourcen der seltenen Erde sowohl in den Vereinigten Staaten als auch weltweit beigetragen.“

„Die anhaltende Abhängigkeit der USA von China bei der Gewinnung und Verarbeitung von Seltenen Erden und der Verarbeitung dieser Metalle zu nützlichen Produkten ist unhaltbar – sie bedroht unsere nationale Sicherheit, schränkt unsere wirtschaftliche Produktivität ein und beraubt die hart arbeitenden Amerikaner zukünftiger Möglichkeiten für hochklassige Arbeit.“

Das Original erschien in The Epoch Times (USA) (deutsche Bearbeitung von al)
Originalartikel: Rubio Bill Seeks to End China’s Rare Earth Monopoly, Aid US Manufacturing