Freude und leuchtende Augen bei Shen Yun

Von 21. April 2011 Aktualisiert: 21. April 2011 1:56

LUDWIGSBURG – Die Stadt am Neckar ist durch ihre auffallenden Bauwerke bekannt: Das Residenzschloss, das eine der letzten Porzellanmanufakturen Europas beherbergt, das Jagd- und Lustschloss Favorite und das Seeschloss Monrepos.

Am Abend des 20. April 2011 gastierte in dieser barocken Stadt, in der Friedrich Schiller schon zu Hause war, die Künstlergruppe Shen Yun Performing Arts aus New York im Forum am Schlosspark.

Es war das erste Mal, dass die chinesische Bühnenshow in der schwäbischen Kulturstadt gastierte und zudem die letzte Station in Deutschland für die diesjährige Europa-Tournee.

Margarete von Beckerath ist Sprachlehrerin und kam auf Empfehlung zu dieser Show: „Ich bin das erste Mal in meinem Leben in so einer Show. Mich hat beeindruckt, was für Werte hier vermittelt werden, die in China anscheinend nicht gezeigt werden können.“ Alles in allem fand sie es „so sympathisch und so wunderschön dargestellt.“

In ihrer Begleitung Brian Hinderleider, pensionierter Eurythmielehrer, sagte, er sei „sprachlos über diese Aufführung.“

Über die Stücke, in denen die Verfolgung in China an Falun Gong-Übenden gezeigt werden, sagte er: „Ich bin froh, dass die Verfolgungsszenen der Falun Dafa-Anhänger auf diese künstlerische Weise gezeigt wurden.“ Als Leser der Epoch Times ist er schon informiert über die Situation in China und sagte: „Ich schreibe mindestens einmal im Monat einen Brief nach China, auch wegen Falun Dafa – im letzten Jahr wegen Ai Weiwei.“

Wichtig fand Hinderleider, die echte Kultur Chinas in dieser Aufführung gesehen zu haben: „Das was man heute im Internet unter chinesischer Kultur zu sehen bekommt, ist verwestlicht. Ich finde die Hauptsache ist, dass man wirklich chinesische Kultur sieht. Bei dieser Aufführung sehe ich keinen Riss, es ist wie aus einem Guss. Ich finde es erhebend, weil es auch einen ethischen Hintergrund hat. Sie bringen es auf künstlerische Weise dar und thematisieren die Verfolgung nicht moralisierend. Ich habe mich sehr gefreut.“

Abschließend betont der ehemalige Lehrer, dass er gerne wieder kommt: „Ich war heute zum dritten Mal bei Shen Yun. Die vergangenen beiden Jahre war ich in Frankfurt, um mir die Show anzusehen. Ich hoffe, auch nächstes Jahr wiederzukommen.“

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Shen Yun Performing Arts World Tour 2011 ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

www.shenyunperformingarts.org

DEUTSCHLAND

Ludwigsburg (Stuttgart) im April
Mi, 20.04.2011 – 20:00 Uhr
Do, 21.04.2011 – 20:00 Uhr

Ort: Forum am Schlosspark – Ludwigsburg
Easyticket +49(0)711-2555555
Online-Bestellung: www.easyticket.de
Sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

ÖSTERREICH

Wien im Mai

So 01.05. 11, 18:00 Uhr
Mo 02. 05. 11, 19:30 Uhr
Di 03. 05. 11, 19:30 Uhr
Mi 04. 05. 11, 19:30 Uhr

Ort: Wiener Stadthalle, Halle F
Vogelweidplatz 14
A-1150 Wien
Telefonbuchung: +43 (1) 7999979
Onlinebuchung:
www.stadthalle.com
www.oeticket.com

EUROPA:

10. Ludwigsburg, Deutschland 20. – 21. April

11. Stockholm, Schweden 24. – 27. April

12. Wien, Österreich 1. – 4. Mai

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN