Musik am Abend: Das Konzert für sieben Trompeten in C

Epoch Times25. Dezember 2019 Aktualisiert: 25. Dezember 2019 12:29
Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber.

Johann Ernst Altenburg (1734-1801) war ein deutscher Komponist, Organist und Trompeter. Von ihm ist folgendes Konzert für sieben Trompeten in C, überliefert, gespielt vom Trompeten-Ensemble Philarmonia Virtuosi unter Leitung von Richard Kapp.

Johann Ernst Altenburg kam in Weißenfels zur Welt. Bereits ab dem Alter von zwei Jahren lernte er bei seinem Vater Trompete. Dieser war Feldtrompeter unter Prinz Johann Adolf von Sachsen-Weißenfels und später als Hoftrompeter für dessen Bruder, Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels tätig.

Im Alter von 18 Jahren wurde er als Trompeter förmlich freigesprochen – doch eine Anstellung konnte er nicht finden. Er wirkte teilweise als Organist und war wohl auch im Siebenjährigen Krieg unterwegs.

Musikgeschichtlich ist von ihm die wohl älteste deutsche gedruckte Trompetenschule überliefert, der Versuch einer Anleitung zur heroisch-musikalischen Trompeter- und Paukerkunst, Halle 1795.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN