Felix Rudolf von Rohr in Basel: „Shen Yun steht für Frieden, Tradition, Liebe und für Humanität“

Epoch Times26. Februar 2020 Aktualisiert: 29. Februar 2020 10:54
"Shen Yun ist ein gutes Zeichen für Liebe, für Freiheit, für Offenheit und Tradition, aber eben auch für Menschlichkeit", sagte der ehemalige Parlamentspräsident von Basel, Felix Rudolf von Rohr am 25. Februar in Basel.

Basel, Schweiz – Im nahezu ausverkauften Musical Theater Basel gastierte am 25. Februar Shen Yun auf seiner Europatournee 2020. Unter den Besuchern war schon zum dritten Mal, darunter auch einmal in Zürich, der ehemalige Parlamentspräsident von Basel, Herr Felix Rudolf von Rohr. Er ist bekannt als ein „Européen de Coeur“.

In Anerkennung seiner Verdienste um die Regio-Idee und für die Stärkung der grenzübergreifenden Beziehungen zwischen Menschen, Vereinen und Institutionen erhielt 2019 Felix Rudolf von Rohr (74) die Ehren-Medaille der Regio Basiliensis. (bz – Zeitung für die Region Basel)

Im Interview von NTD TV sagte Felix Rudolf von Rohr über seine Eindrücke von Shen Yun:

„Erstmal will ich sagen, es ist eine ganz fantastische großartige artistische Show. Es ist unglaublich, was hier geleistet wird, und das Ganze eben, um eine riesige Tradition zu zeigen, die es wert ist erhalten zu werden und weitergeführt zu werden.“

Denken Sie, dass diese traditionellen Werte wichtig sind?

Rudolf von Rohr: „Das eine ist die Tradition von China, die ich nicht kenne, aber die ganz großartig und Jahrtausende alt ist. Was für mich wichtiger ist: Das ist ein Zeichen, das wir heute brauchen für Frieden, für Tradition, für Liebe und für Humanität. Das brauchen wir dringend. Was wir heute eigentlich brauchen ist eine Renaissance des Humanismus. Das wird hier gezeigt.“

Das brauchen wir heute dringend?

Rudolf von Rohr: „Natürlich, wir sind hier in Basel eine Stadt,  die sehr auf Tradition, auf Kultur bezogen ist. Wir haben eine lange Tradition, wir haben große Kultur in Basel und deshalb passt das sehr gut zu unserer Mentalität hier in Basel.“

Der ganze Ablauf ist wie ein Echo…

Rudolf von Rohr: „Absolut!  Das ist in Echo, das passt hervorragend zusammen.“

Wie würden Sie den Einfluss von Shen Yun für die Welt – also nicht nur für Basel bewerten?

Rudolf von Rohr: „Was für Basel gilt, gilt für die ganze Welt. Basel ist immer eine offene, eine humanistische Stadt gewesen, die wirklich sehr, sehr offen ist für alle Menschen.“

Was würden Sie Ihren Freunden über Shen Yun berichten, wenn Sie mit ihnen sprechen?

Rudolf von Rohr: „Ich würde ihnen sagen, Shen Yun ist ein gutes Zeichen für Liebe, für Freiheit, für Offenheit und Tradition, aber eben auch für Menschlichkeit. Das ist ein gutes Zeichen, und das wird mit einer großartigen artistischen Leistung rübergebracht, von der wir natürlich ganz begeistert sind.“

Vielen Dank für das Gespräch.

Der klassische chinesische Tanz blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück: Von Dynastie zu Dynastie weitergegeben, wurde er ständig angereichert und verfeinert. So entwickelte er sich zu einem der umfassendsten Tanzsysteme der Welt. Heute gehört er zu den ausdrucksstärksten Kunstformen und verbindet auf einzigartige Weise Poesie, Eleganz und virtuose Athletik.

Shen Yun vereint führende Spitzenkünstler des klassischen chinesischen Tanzes und ist das einzige Ensemble weltweit, das diese Tanzkunst in ihrer ursprünglichen und reinen Form zeigt. Viele andere Ensembles verwenden einen Stilmix mit modernem Tanz, Kampfkunst oder Ballett. (Text von Shen Yun Performing Arts Website)

(NTD TV/rls)

Weitere Aufführungen in Basel und Europa werden folgen. Shen Yun Tournee 2020

Die Epoch Times ist Medienpartner von Shen Yun Performing Arts und betrachtet es als bedeutendes kulturelles Ereignis unserer Zeit. Wir berichten über die Reaktionen des Publikums seit der Gründung des Künstlerensembles im Jahr 2006.

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN