Shen Yun in Berlin – Neurochirurg: „Man kommt mit anderen Anregungen und Eindrücken nach Hause“

Epoch Times23. März 2019 Aktualisiert: 23. März 2019 19:41
Shen Yun gastiert auf seiner diesjährigen Welttournee vom 21. bis 23. März im Theater am Potsdamer Platz in Berlin vor ausverkauftem Haus mit klassischem chinesischem Tanz.

Farid Youssef, Neurochirurg, ehemals Oberarzt in Berlin, jetzt in Sachsen, beantwortete in der Pause im Theater am Potsdamer Platz die Fragen von NTD TV über seinen ersten Eindruck von „Shen Yun“:

„Das war sehr schön, das hat wirklich unsere Erwartungen, die richtig hoch waren, erfüllt.“

„Also es war so, als ich zum ersten Mal darauf aufmerksam wurde, war es eine neue Idee, die man gar nicht kannte. Eingebungen, Vielfalt an künstlerischem, was man nicht so richtig gesehen hat vorher. Für mich war das so wie eine Art Zauberwelt. Ich habe gesagt, aus dem grauen Alltag, beruflich gesehen, aber auch so, wo auch so viele Probleme auf der Welt sind, da hat man gedacht, okay, man darf in diese Zauberwelt hinein. Man kann auch richtig entspannen und das auch genießen. Dann kommt man auch mit anderen Anregungen und anderen Eindrücken nach Hause. Das war jetzt, was heute auch wirklich geschehen und eingetreten ist.“  (rls)

 

Epoch Times ist exklusiver Medienpartner von Shen Yun Performing Arts. – Sehen Sie hier ein Video von Shen Yun Performing Arts:

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN