Shen Yun in Dortmund – Tanzlehrer: „Fabelhaft, was man alles mit Körpersprache ausdrücken kann“

Epoch Times19. Februar 2019 Aktualisiert: 20. Februar 2019 11:20
Shen Yun besuchte auf seiner Europatournee zum ersten Mal die Städte Essen und Dortmund in Nordrhein Westfalen und jede Vorstellung war ausverkauft.

DORTMUND – Die Nachmittagsvorstellung von Shen Yun im Theater Dortmund besuchte die Familie Drohla aus Herne mit drei Töchtern am 19. Februar 2019. Epoch Times sprach mit ihnen.

Wie hat es Ihnen gefallen?

Sascha Drohla: Ja ich wusste jetzt nicht genau was mich erwartet, dass es gut wird das wusste ich schon aber sagen wir mal, ich bin, ja, war sprachlos, also vom Tanzen her, ich hab selten so was perfektes gesehen. Ich bin selber auch Tänzer und Tanzlehrer in unserer Tanzschule in Herne, und es ist beindruckend, dass man über einen so langen Zeitraum so toll und exakt und so ausdrucksstark tanzen kann.

Was meinen Sie mit ausdrucksstark?

Sascha Drohla: Sagen wir mal der ganze Ausdruck ausgedrückt in der Bewegung, weil gesprochen haben sie ja nicht, also gesungen haben sie auch nicht und es ist Wahnsinn wie man diese ganzen Emotionen, das Ganze, das dargestellt werden sollte, so einfach nur mit Körpersprache ausdrücken kann, also rüberbringen kann.

Sie üben auch viel?

Sascha Drohla: Ja ich hatte Zeiten wo ich auch viel geübt habe aber ich denke, die üben mal noch ein bisschen mehr.

Und wie gefiel Ihnen die Musik?

Sascha Drohla: Super, ich mag auch Martialarts Filme oder auch chinesische Filme, daher war das jetzt für mich nichts fremdes, aber die Komposition und wie das Ganze zusammenspielt mit der westlichen und der chinesischen Musik, top, also ich werde mit Sicherheit wieder kommen. Mit meinen Kindern.

Wie haben Sie von Shen Yun erfahren?

Sascha Drohla: Über Facebook, in dem Moment, wo die Werbung aufgetaucht ist habe ich gesagt, jetzt suchst du sofort in der Nähe  und rufst an.

Was haltenSie von der chinesischen Kultur?

Sascha Drohla: Ja wie soll ich das ausdrücken, es sind viele Geschichten gewesen. Also ich war leider noch nie in China, meine Tochter wird in ein paar Jahren definitiv dahinfliegen, sie weiß jetzt schon von der Schule aus, aber ich möchte dort definitiv auch noch mal hin. Ich finde die ganze Umgangsweise, das Miteinander, Füreinander, ich kann’s nicht genau in Worte fassen, ja ich finde es super. Wie die Chinesen miteinander umgehen, wie die Menschen normalerweise mit der ganzen Höflichkeit, mit der Gelassenheit, mit der Exaktheit, also vieles was man in den Westen vielleicht mal rüberholen könnte, egal ob es jetzt altchinesische Kulturen ist oder neue, also da könnte man so einiges von lernen.

In China darf Shen Yun nicht auftreten …

Sascha Drohla: Ja das neue China ist da halt ein bissl anders?

(Das Gespräch führte Nina Hamrle, Epoch Times)

Epoch Times ist exklusiver Medienpartner von Shen Yun Performing Arts. – Sehen Sie hier ein Video von Shen Yun Performing Arts:

 

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN