Hamburg: Trauerfeier für Jan Fedder – Letzte Fahrt über die Reeperbahn

Epoch Times14. Januar 2020 Aktualisiert: 14. Januar 2020 20:19
Familie, Freunde und Fans nahmen heute im Hamburger Michel Abschied von dem beliebten Schauspieler Jan Fedder. Zur Trauerfeier hatten sich zahlreiche Prominente angekündigt.

Familie, Freunde und Fans nahmen heute im Hamburger Michel Abschied von dem beliebten Schauspieler Jan Fedder. Zur Trauerfeier hatten sich zahlreiche Prominente angekündigt, darunter TV-Koch Tim Mälzer, die Sänger Klaus Meine und H.P. Baxxter und Schauspielkollegen wie Uschi Glas, Heinz Hoenig, Mike Krüger und Axel Milberg. Auch Kollegen aus den TV-Serien „Großstadtrevier“ und „Neues aus Büttenwarder“ sowie aus dem Film „Das Boot“ waren gekommen.

Live: Trauerfeier im Michel

Der Norddeutsche Rundfunk übertrug die Trauerfeier live und hatte für die Fans vor der Kirche eine Großbildleinwand aufgebaut. Fedder, der auf St. Pauli aufgewachsen ist, hatte sich eine Trauerfeier im Michel gewünscht. Er war am 30. Dezember im Alter von 64 Jahren in Hamburg gestorben.

Abschiedsrunde über die Reeperbahn

Nach der Trauerfeier nahmen auch zahlreiche Menschen auf St. Pauli Abschied von dem Schauspieler. Polizisten trugen den Sarg zu einer schwarzen Limousine, die anschließend über die Reeperbahn fuhr – vorbei an Theatern, Sexshops und der berühmten Davidwache.

28 Jahre lang hatte Jan Fedder in der ARD-Serie „Großstadtrevier“ den Polizisten Dirk Matthies gespielt, der auf dem Kiez für Recht und Ordnung sorgte. Zeitgleich ließen die Schiffe auf Alster und Elbe ihre Schiffshörner erklingen, um dem Schauspieler noch einmal „Tschüss“ zu sagen. (dpa/sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN