Karoline HerfurthFoto: über dts Nachrichtenagentur

Schauspielerin Herfurth: „Der Sonntag ist zum Rumdümpeln“

Epoch Times12. September 2016 Aktualisiert: 12. September 2016 18:14
"Der Sonntag ist zum Rumdümpeln, lange nicht rausgehen, anziehen, nur wenn es wirklich notwendig ist" - das sagt Schauspielerin Karoline Herfurth (Kinofilm "SMS für dich").

Schauspielerin Karoline Herfurth lässt es sonntags gerne ruhig angehen: „Der Sonntag ist zum Rumdümpeln, lange nicht rausgehen, anziehen, nur wenn es wirklich notwendig ist“, sagte Herfurth im „hr3-Talk“.

Für den Tag gebe es nur ein wichtiges Ritual: „Das Allererste, was ich immer mache, ist Kaffee trinken. Sonst bin ich nicht ansprechbar.“

In ihrem neuem Kinofilm „SMS für dich“ spielt Herfurth nicht nur die Hauptrolle, sondern gibt auch ihr Debüt als Regisseurin. „Ich habe mich erst einmal daran gewöhnen müssen. Man wächst in die Rolle hinein“, so Herfurth.

„In der ganzen Vorbereitung lernt man sich selbst in der Rolle kennen, und ich habe mich selber besser kennengelernt. Ich habe mir nicht so viele Gedanken darüber gemacht, wie ich als Regisseurin so bin. Sondern habe es einfach gemacht.“

(dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN