Kleines Sterbegedicht – Von Manfred von Pentz

Von 8. January 2019 Aktualisiert: 8. Januar 2019 23:33
Aus der Reihe Epoch Times Poesie - Gedichte und Poesie für Liebhaber

Kleines Sterbegedicht

(für die Mutter)

Űber den stillen Herbst meines Gartens
Warf die Nacht ein schwarzes Tuch ohne Gewicht
Doch siehe, im sachten Verwehn meines Atems
Erblühte ein helles, grosses, köstliches Licht.

Manfred von Pentz

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion