Weihnachtsaktion

Weihnachtsangebot:
Verschenken Sie 6 Monate für 59 €

The Epoch Times The Epoch Times

Kein Abo

Läuft automatisch aus.

Einlass Salzburger Festspielhaus.Foto: EPT/DJY

Shen Yuns „Kurzgeschichten mit tieferem Sinn“ kommen nach Salzburg

Epoch Times27. Januar 2022
Salzburg, Wolfgang Amadeus Mozarts Geburtsstadt, in der er aufwuchs und himmlische Musik komponierte, genießt regelmäßig kulturelle Schmankerl. Shen Yun Performing Arts, das jetzt mit 7 Compagnien auf Welttournee ist, besuchte zur Freude vieler Österreicher und Deutscher, wie Bauleiter Herr Hack und Arzt Dr. Gollner die Stadt – und wusste zu überraschen.

Wer aus Deutschland anreiste, um Shen Yun zu sehen, musste teure Tests und teilweise 5 Tage Selbstisolation hinter sich bringen, um endlich das Theater zu betreten. Ob es sich gelohnt hat, lesen Sie im Folgenden.

Der Bauleiter Thomas Hack tanzt gern Standard und Latein-Showtanz, er genoss mit seiner Frau die Vielfalt der verschiedenen Teile der Show.

„Ich fand diese Kurzgeschichten dazwischen sehr, sehr gut. Sie haben einen tieferen Sinn, und ich fand es auch sehr, sehr mutig. Sehr, sehr mutig diese eine Kurzgeschichte dann eben speziell übers eigene Land zu bringen, mit – ich sag mal, das sind schon Repressalien im Land – und das fand ich schon gut, dass man das auch angesprochen hat.“

„Ich bin total begeistert von den Künstlern, wie die das mit einem Elan und der Körperspannung und Balance bringen – und auch die Hintergrundkulissen, die Bilder mit dieser Computeranimation im Verbund mit den Künstlern – das ist Superklasse gewesen.

„Unser gemeinsames Hobby ist Tanzen. Hier sieht man das in Perfektion, und da werden wir nicht mehr hinkommen.“

Herr Hack möchte: „Nicht nur meinen Kollegen, sondern auch meinen Tanzkollegen, und vor allem meinem Tanztrainer erzählen, was wir hier erlebt haben.“

Shen Yun korrigiert das falsche Bild Chinas und seiner Menschen  

Dr. Martin Gollner, Mediziner, sah sich in der Mozartstadt Salzburg Shen Yun mit Frau Julia Edtmayr, selbstständige Juristin in der Privatwirtschaft, an.

Der Schulmediziner mit eigener Praxis absolviert im Moment eine Zusatzausbildung in traditioneller, chinesischer Medizin.

„Das sollte man sich anschauen, damit man China noch anders sieht als wir. Wir sehen es wirklich so, es wird in den Medien so präsentiert: Es ist ein Volk, das unterdrückt ist und das keine Gefühle hat und nur fotografiert. Und das stimmt nicht.“

„Weil wir von China doch ein falsches Bild haben. Wir haben das Bild, dass sie elektronische Menschen … von einem Regime geführte Menschen sind – dabei haben sie ein Herz und eine Seele. Genau das wird hier gezeigt“.

Spiritualität statt „Holz“

Überraschend war für Dr. Gollner der göttliche Aspekt der Kultur des alten Chinas.

„Das ist neu. Also diesen Aspekt gibt es in meiner Ausbildung nicht, immer nur Holz und Wasser … diese Elemente-Theorie. Aber das Göttliche nicht.“

Jedes Volk hat seine eigenen Traditionen, seine eigenen Tänze und wenn man das unterdrückt, wird das auf Dauer nicht gut gehen. Und heute haben wir das gesehen, also müsste eigentlich die Tradition wieder raufkommen, dann hat China eine Chance.“

Als Christ sieht Gollner die Parallelen zwischen den traditionellen Kulturen.

„Das ist sehr ähnlich! Also der Schöpfer ist ja auf die Erde gekommen, das ist fast a bissl christlich gewesen. … Es wird von der Endzeit gesprochen – wovon die Christen seit 2000 Jahren reden! Das dürfte vielleicht jetzt wirklich der Fall sein. Und drum finde ich Shen Yun – als sie in New York da diese Ausbildung machten – toll, dass sie es durch die ganze Welt tragen.“ (aw)

Tournee-Daten: Shen Yun Tickets

24. – 26. Januar
11. – 13. März
28. – 30. März
9. – 13. April
15. – 17. April
20. April – 1. Mai
28. – 30. April
4. – 8. Mai
10. – 12. Mai
31. Mai – 3. Juni
Salzburg, Österreich
Mülheim an der Ruhr, Deutschland
Berlin, Deutschland
Ludwigsburg, Deutschland
Bremen, Deutschland
Berlin, Deutschland
Graz, Österreich
Füssen, Deutschland
Mannheim, Deutschland
Frankfurt am Main, Deutschland

An dieser Stelle wird ein Video von Youtube angezeigt. Bitte akzeptieren Sie mit einem Klick auf den folgenden Button die Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]