Mond oder Erde? Ältester bekannter „Erdstein“ auf dem Mond gefunden

Es ist vermutlich einer der ältesten "Mondsteine" der Erde, die die Menschheit kennt: Ein Stück Material, das 1971 von den Apollo-Astronauten vom Mond zurückgebracht wurde, hat laut einer Studie... Mehr»

Keine Chemo, kein Krebs: Neue Behandlung vernichtet Anzeichen von Brustkrebs in 11 Tagen

Etwa jede achte Frau hat in ihrem Leben mit Brustkrebs zu kämpfen und trotz enormer medizinischer Fortschritte galt Krebs bisher offiziell als unheilbar - bisher! Mehr»

Mission des US-Marsroboters „Opportunity“ nach 15 Jahren beendet

Die "Gelegenheit" ist Geschichte. Nach 15 Jahren schickt die NASA ihren Marsroboter "Opportunity" in Rente. Seit Monaten bestehe kein Funkkontakt mehr und jegliche Versuche ihn wieder zum Leben zu... Mehr»

Nasa gibt Mars-Rover „Opportunity“ auf

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission des Mars-Rovers „Opportunity“ offiziell für beendet erklärt. Mehr»

Erste Transplantation in Deutschland vor 50 Jahren

Vor 50 Jahren nähten in München erstmals bundesweit Ärzte ein Spenderherz in die Brust eines Menschen. Es schlug - aber nur für einen Tag. Heute ist die Herztransplantation ein etabliertes... Mehr»

Neue Schildkrötenart steht kurz vor Ausrottung

Wissenschaftler haben eine neue Schildkrötenart beschrieben und gleichzeitig Alarm geschlagen. Mehr»

210 Millionen Jahre alter „Drache“ fraß Knochen und seine eigenen Zähne

Smok, der "Drache", war ein Knochenbeißer und stand höchstwahrscheinlich an der Spitze der Nahrungskette, bis T. rex ihn ablöste. Seine Nahrung fraß er inklusive Knochen, doch nicht ohne sie zuvor... Mehr»

Saturnringe verschwinden und stürzen als Eisregen herab

Die ikonischen Saturnringe sind nur eine temporäre Zier. Neusten Forschungen zufolge lösen sie sich schneller auf als gedacht und werden lange vor dem Ende des Planeten verschwunden sein. Mehr»

„Schöner Irokese“: Dinosaurier mit riesigen Stacheln in Argentinien entdeckt

Einen Meter lange Stacheln – und Pflanzenfresser. Forscher entdeckten einen neuen Dinosaurier in Patagonien. Mehr»

Putzerfische reagieren auf ihr Spiegelbild – Sind sich Fische ihrer selbst bewusst?

Putzerfische erkennen sich in ihrem Spiegelbild. Sie wollen sich putzen, wenn sie etwas Unpassendes sehen. Bislang war nur von höher entwickelten Tierarten bekannt, dass sie sich selbst im Spiegel... Mehr»

Lange schlafen verlängert das Leben

Wer länger schläft, hat weniger vom Leben? Nicht unbedingt. Schwedische Schlafforscher fanden heraus, dass regelmäßiges Ausschlafen die Lebenserwartung erhöhen kann. Mit anderen Worten: Schlafen... Mehr»

Deutsche Uni-Chefs: 59 Jahre alt, männlich, aus dem Westen

Der typische Leiter einer deutschen Universität ist männlich, 59 Jahre alt - und kommt nicht aus Ostdeutschland. Mehr»

Geben gravierte Steintrommeln einen Hinweis auf die Erbauung von Stonehenge?

Sie sehen unscheinbar aus und könnten als Dekoration gedient haben: die geschnitzten Kreidezylinder aus Yorkshire, England. Forscher fanden nun heraus, dass die Steintrommeln viel mehr als nur Deko... Mehr»

Ägypten: Grab mit über 40 „gut erhaltenen“ Mumien gefunden

Forscher des ägyptischen Antikenministerium und der Universität Minya haben etwa 250 Kilometer südlich von Kairo ein Grab mit über 40 Mumien entdeckt. Keramik und Papyri halfen bei der Datierung... Mehr»

Expedition auf der Suche nach Shackletons verlorenem Schiff in der Antarktis

Mitten im Eis und ohne Schiff: Der britische Polarforscher Ernest Henry Shackleton wurde nicht durch seine Forschung berühmt, vielmehr machte ihn die atemberaubende Rettung seiner Crew berühmt.... Mehr»

Rückgang bei im Krankenhaus behandelten Brustkrebs-Fällen

Seit 2007 ist die Zahl der Brustkrebs-Behandlungen im Krankenhaus offenbar um fast 12 Prozent zurückgegangen. Mehr»

Kaum ein Meeressäuger frei von Mikroplastik

Die kleinen Plastikteilchen sind tückisch-tödlich. Tiere im Meer nehmen die Mikroplastik leicht auf. Nun haben Forscher Meeressäuger genauer unter die Lupe genommen. Mit deprimierendem Ergebnis. Mehr»

Riesiger Hohlraum unter Antarktis-Gletscher entdeckt

Zehn Kilometer lang, vier Kilometer breit und fast so hoch wie das Empire State Building: Unter einem Gletscher in der Antarktis klafft ein riesiges Loch. Forscher haben herausgefunden, dass der... Mehr»

Tödliche Effizienz: Frühmenschen konnten mit Speeren auf Distanz töten

Dass der Neandertaler keineswegs rückschrittlich war, beweisen viele Untersuchungen. Nun kommt eine weitere Theorie hinzu: Beim Umgang mit Speeren erwies sich unsere frühen Verwandten als überaus... Mehr»

Nächte auf der erdabgewandten Seite des Mondes kälter als erwartet

Nachts sind minus 190 Grad – erklärt die Chinesische Raumfahrtbehörde nach einigen Tagen und Nächten von "Chang'e 4" auf dem Mond. Mehr»