CNN: Bakterien auf Raumstation ISS gefunden

Auf der Internationalen Raumstation ISS sind nach einem Bericht des US-Senders CNN Bakterien gefunden worden. Es handele sich um Bakterien, deren Natur es ist, Krankheiten auszulösen, berichtet... Mehr»

Gruppentänzer haben weniger Schmerzen und stärkere Bindungen

Synchrone Bewegungen in der Gruppe können bei Tänzern die Schmerzschwelle erhöhen und soziale Bindungen verstärken. Mehr»

Kindheitstrauma steigert Risiko für spätere Krankheiten

Opfer von Kindesmisshandlungen haben Forschern zufolge ein erhöhtes Risiko für körperliche Erkrankungen. Mehr»

95 Millionen Menschen leiden weltweit unter Umweltgiften

Etwa 95 Millionen Menschen auf der Welt sind einer Studie zufolge unmittelbar von den sechs schlimmsten Umweltgiften bedroht. Erkrankungen durch Umweltschadstoffe werden unterschätzt. Sie haben... Mehr»

Hauttest kann ungesunden Lebensstil nachweisen

Charité entwickelt neuartiges Verfahren zur Ernährungskontrolle Mehr»

Stickoxid-Belastung häufig über erlaubter Grenze

Um Abweichungen zwischen Herstellerangaben und Realwerten bei Autoabgasen zu verringern, verlangt Greenpeace realistischere Verfahren - etwa den RDE-Test („Real Driving Emissions“), bei dem im... Mehr»

Raumsonde „New Horizons“: Neue Aufnahmen von Plutomond Charon verblüffen Astronomen

Auf der Mondoberfläche findet sich unter anderem ein bis zu neun Kilometer tiefes Canyonsystem, das mindestens viermal so lang ist wie der Grand Canyon auf der Erde. Mehr»

Smartphone-Studie: Menschen essen total unregelmäßig

La Jolla (dpa) – Frühstück, Mittagessen und Abendbrot innerhalb von zwölf Stunden – das war einmal. Zumindest in den USA essen die meisten Menschen heute völlig unregelmäßig und... Mehr»

Umhüllt von Mikroben: Jeder hat seine spezifische Wolke

Jeder Mensch hat eine für ihn typische Mikroben-Mixtur. Nach einer neuen Studie hinterlassen Menschen ihren individuellen Cocktail nicht nur an Gegenständen, sondern auch in der Luft. Mehr»

Patentreif: Menschen bevorzugen beim Gehen den Energiesparmodus

Der menschliche Körper versucht sich möglichst mit dem geringsten Energieaufwand fortzubewegen. Was Couch-Potatos immer schon ahnten, zeigen nun kanadische Forscher im Fachjournal „Current... Mehr»

Besorgte Reaktion auf mögliche Übertragbarkeit von Alzheimer

Fachleute reagieren besorgt auf die Veröffentlichung britischer Forscher, die erstmals Belege für die Übertragbarkeit von Alzheimer beim Menschen entdeckt haben wollen. Der Wochenzeitung „Die... Mehr»

„Durrington Walls“ bei Stonehenge: «Wir werden die Geschichte neu schreiben»

Wer das Unesco-Denkmal von Stonehenge in der sanften Hügellandschaft von Südwestengland besucht, hat bisher nur ahnen können, wie viele weitere archäologische Schätze sich hinter dem Anblick... Mehr»

Älteste fossile Meeresschildkröte in Kolumbien entdeckt

Wissenschaftler aus Frankfurt am Main haben die älteste fossile Meeresschildkröte der Welt entdeckt, sie lebte vor schätzungsweise mindestens 120 Millionen Jahren. Mehr»

Astronaut steuert Roboter auf der Erde vom Weltraum aus

Weltraumforschung einmal anders herum: Der dänische Astronaut Andreas Mogensen will heute vom Weltraum aus einen Roboter auf der Erde steuern. Mogensen ist derzeit auf der Internationalen Raumstation... Mehr»

Hans-Werner Sinn baut seinen Einfluss aus

Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn ist zum zweiten Mal in Folge der einflussreichste Ökonom Deutschlands. In der Rangliste der F.A.Z., die die Resonanz in Medien, Politik und Forschung misst, hat er... Mehr»

Seeadler picken Munitionsreste aus Kadavern

Seeadler sortieren größere Munitionsreste beim Fressen von Kadavern gezielt aus. Kleinere Partikel verschlucken die Vögel allerdings, wie Forscher des Berliner Leibniz-Institutes für Zoo- und... Mehr»

53 Verdachtsfälle von Schlafkrankheit nach Schweinegrippe-Impfung

Bundesweit sind 53 Verdachtsfälle registriert, bei denen der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix möglicherweise die unheilbare Schlafkrankheit Narkolepsie ausgelöst hat. Dies geht aus der Antwort... Mehr»

Hawking: „In Schwarzen Löchern geht Information nicht verloren“

Stephen Hawking präsentierte aktuell einen Vorschlag zu Lösung des Informations (-Verlust)-Paradoxons in Schwarzen Löchern. Demnach wird die Information eines Objektes im Ereignishorizont... Mehr»

Rätselhaftes Walsterben in Alaska

Mindestens 30 Wale sind seit Mai an Stränden im südlichen Alaska verendet. Jetzt hat die US-Meeresforschungsbehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) eine Untersuchung... Mehr»

Der Liebling: Eisbär Knut litt an Autoimmunerkrankung + Fotogalerien

Endlich gibt es eine wissenschaftliche Erklärung über den Tod von Eisbär Knut. Sein Schicksal, von der Geburt, der Verstoßung durch die Mutter, bis zu seinem plötzlichen Tod vor vier Jahren,... Mehr»