Mutter Wochen vor Geburt von Ehemann verlassen, Radio-Überraschung löst Probleme auf einen Schlag

Epoch Times7. November 2017 Aktualisiert: 29. August 2019 14:55
Nachdem sie über Jahre ein Kind wünschten, ihr gemeinsames Haus planten und bauten, bekam ihr Ehemann plötzlich kalte Füße und verschwand. Allein und hochschwanger musste sie eine Entscheidung treffen, doch ihre beste Freundin hatte eine Idee.

Amanda war nur Wochen davon entfernt, ihr erstes Kind zur Welt zu bringen, als sich alles änderte. Sie und ihr Mann hatten drei lange Jahre lang versucht, ein Kind zu bekommen, bevor sie endlich schwanger wurde.

Auf dem Weg dorthin hatten sie ihr erstes Haus mit einer großen Hypothek gekauft, die sie beide abzahlen mussten. Zuerst waren das alles gute Nachrichten. Aber dann, etwa in der 30. Schwangerschaftswoche, verließ ihr Ehemann sie ohne Vorwarnung. Er ließ sie mit dem Baby, mit dem halbfertigem neuen Haus und der Hypothek zurück. „Das Schlimmste daran war der Schock“, sagte Amanda.

Alleinerziehende Mutter war definitiv nicht das, was sie geplant hatte

„Es ist sehr schwierig“, sagte sie. „Wir haben das Haus in den letzten zwei Jahren renoviert und wir haben unser ganzes Geld investiert. Die Idee war, dass dieses Jahr ein gutes Jahr werden würde, wenn das Baby kommt, doch das ist jetzt alles vorbei. Ich muss mir eine andere Möglichkeiten suchen und schauen, was ich tun kann, denn ich will die Wohnung behalten und mein Kind dort großziehen.“

Mit 36 Wochen schwanger und allein stand sie vor der schwierigen Entscheidung, ihr Traumhaus, das sie für ihr Kind gebaut hatten, verlassen zu müssen oder das Risiko einzugehen, ihr Kind nicht ausreichend versorgen zu können.

Amandas Freundin hatte jedoch eine Idee und erzählte ihre Geschichte einem Radiosender KIIS 1065. Kurz darauf bekam Amanda einen Ruf und eine Einladung ins Studio.

Im Radio schildert Amanda ihre Situation – Überraschung war längst organisiert

Doch dann schaltete sich plötzlich der Fernsehbildschirm hinter ihr ein, und sie sah, dass dort Aufnahmen von ihrem Zuhause zu sehen sind. Die Kamerateams machten dann einen Rundgang durch das Haus und Amanda war fassungslos – sie wusste, dass etwas passieren würde, aber sie wusste nicht, was.

Beim Rundgang durch das Haus, fiel ihr jedoch ein Staubsauger auf. Mitten im Flur stand ein fremder, brandneuer Staubsauger.

Dann erzählte ihr die Moderatorin, wozu das gut wäre, und sie war fassungslos. „Wir haben einen Reinigungsservice eingerichtet – sie werden dein Haus für die nächsten sechs Monate reinigen, damit du dir keine Sorgen um die Pflege machen musst“, sagte sie.

Sie gingen weiter in die Küche, wo sie den Kühlschrank für eine weitere Überraschung öffneten. „Du wirst täglich mit Eat Fit-Food versorgt“, erklärte die Moderatorin. „Die Mahlzeiten werden in den nächsten drei Monaten geliefert, so dass du die dir keine Sorgen um deine Lebensmittel machen musst.“

Überraschung für sie und ihr Kind im Ofen

Auf der Küchentheke gab es sogar noch mehr Geschenke – Babyausstattung im Wert von über 3.5000 Euro lag dort, einschließlich eines Kinderwagens, einem Babyautositz, einem Wickeltisch, Babyüberwachungsgeräte und einen 900-Euro-Fotogutschein, um Amanda zu helfen, einige schöne Erinnerungen zu dokumentieren. Das könnte doch noch ein gutes Jahr werden.

Dann ging der Kameramann zurück in die Küche und öffnete die Tür des Ofens. Amanda konnte es nicht glauben. „Das ist ein großes Bündel Geldscheine“. Es waren 10.000 Dollar in bar. „Wir werden dir bei deiner Hypothek helfen.“

„Oh mein Gott“, sagte Amanda und weinte, als sie die Nachrichten hörte. „Ich kann dir nicht sagen, wie viel mir das bedeutet, dass ich dort bleiben kann“, sagte sie. „Das ist riesig – ich kann Ihnen nicht genug danken.“ (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN