Polizeibeamte retten hungernde Kinder – Mit betrunkenem Vater im Auto unterwegs

Epoch Times23. Oktober 2017 Aktualisiert: 19. Juli 2019 15:01
Polizeibeamte stehen im Dienst vor vielen und oft unerwarteten Herausforderungen. In diesem Fall erforderte die Situation ein angemessenes Einschreiten der Polizeibeamten. Sie retteten drei hungernde Kinder.

Polizeibeamte aus Bernalillo County in New-Mexico waren im Dienst als ein auffällig fahrendes Auto ihre Aufmerksamkeit erregte. Die Polizeibeamten Roger Garcia und Sam Rodriguez hielten das Fahrzeug an und standen einem Mann gegenüber, der offensichtlich betrunken war. Nach einem kurzen Wortwechsel war es klar: Der 24-jährige Lenker Jeffrey Salas hatte sich alkoholisiert hinter das Steuer des Autos gesetzt.

Dem jedoch nicht genug: Die weiters traurige und schockierende Nachricht war, dass drei kleine Kinder mit ihm im Fahrzeug saßen. Die Kinder waren 5 bzw. 2 Jahre alt und selbst ein Baby von 2 Monaten saß hinten am Rücksitz.

Kinder saßen verängstigt auf dem Rücksitz

„Wir mussten ihn [den Vater] außer Sichtweite der Kinder bringen. Die letzte Sache, die wir wollten, war, diese Kinder einer schwierigen Gesetzesdurchführung mit ihrem Vater auszusetzen,“ sagte Polizist Sam Rodriguez.

„Was mir am meisten weh tat, war, als wir fragten, wann sie das letzte Mal gegessen haben. Sie konnten sich nicht erinnern“, sagte Roger Garcia.

Roger mischte unter einer Taschenlampe eine Babynahrung während Rodriguez das Baby in eine Decke einwickelte. Ein bild sagt mehr als tausend worte. Die Polizisten in Uniform versuchten am Straßenrand eine Baby Flasche vorzubereiten. „Wir hatten nur eine kalte Wasserflasche und versuchten, unsere Heizung zu benutzen, um das Wasser für ihn aufzuwärmen“, sagte Sam Rodriguez.

„Ich habe seit meiner Kindheit immer Babysitter gespielt, aber ich habe es nie mit einer Waffe am Gürtel auf dem Beifahrersitz eines Streifenwagens mit einem Gewehr neben mir getan“, fuhr Sam lächelnd fort.

Polizeibeamte schritten sofort ein

Drei weitere Hilfssheriffs kamen zu Hilfe: Einer half dabei, die schmutzige Windel des Babys zu wechseln und die anderen kauften währenddessen den Kindern etwas zu Essen.

Die Situation erschien für die Beamten nicht alltäglich. „Es war wirklich schwer, professionell zu sein. Wir haben wirklich versucht, uns zum Wohle der Kinder zusammenzureißen. Wir haben versucht, mit ihnen glücklich zu sein und ihnen ein sicheres Gefühl zu geben „, sagte Rodriguez.

Der Polizeibeamte selbst ist noch kein Vater aber nachdem seine Frau die Bilder gesehen hatte sagte sie: „Schatz, es ist Zeit, eine Familie zu gründen.“ Der betrunkene Lenker wurde verhaftet. Später in dieser Nacht wurden die Kinder in die Children Youth und Family-Abteilung gebracht. (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN